So, 20. Mai 2018

Extrem fruchtbar?

18.05.2018 09:42

Diese Frau ist 37 Jahre alt - und hat 38 Kinder

Die Uganderin Mariam trägt ein Schicksal, das man sich kaum vorstellen kann: Sie ist 37 Jahre alt und 38-fache Mutter! Ihre Kinder sind zwischen vier Monaten und 23 Jahre alt.

Im Alter von 13 Jahren wurde Mariam zum ersten Mal Mutter - mit Zwillingen. Damals wurde sie mit einem deutlich älteren Mann zwangsverheiratet. Von ihm sollen alle 38 Kinder stammen. Bis heute hat die junge Frau aus dem ostafrikanischen Uganda sechs Zwillingspaaren, viermal Drillingen und einmal Vierlingen das Leben geschenkt, die übrigen Kinder kamen „einzeln“ zur Welt.

Genetische Veranlagung?
Grund für so viele Mehrlings-Schwangerschaften könnte eine genetische Veranlagung sein, erklärt Gynäkologe Charles Kiggundu gegenüber dem afrikanischen Magazin „Happenings“. Demnach sollen bei Mariam pro Zyklus gleich mehrere statt nur einer Eizelle heranreifen.

Nach der Geburt ihres letzten Kindes - es war ein Kaiserschnitt - habe Mariam den Arzt gefragt, ob er ihr helfen könne. Dieser soll ihr daraufhin die Gebärmutter entfernt haben, sodass sie nun - mit 38 Kindern - nicht mehr schwanger werden kann.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden