Do, 19. April 2018

Arsenal auch weiter

12.04.2018 23:05

Konzernduell, Ade! Leipzig gegen OM ausgeschieden

Im Hexenkessel von Marseille ist die Europa-Reise von RB Leipzig nach einem Wahnsinnspiel brachial zu Ende gegangen. Der deutsche Fußball-Vizemeister verlor am Donnerstagabend vor der internationalen Olympique-Rekordkulisse von rund 63.000 Zuschauern das Viertelfinal-Rückspiel der Europa League mit 2:5 (1:3) und verspielte damit den 1:0-Vorsprung aus dem Hinspiel. Vorwoche reichte jedoch für das Halbfinale.

Die Gäste gingen früh durch Bruma (2.) in Führung. Doch Olympique drehte noch vor der Pause durch ein Eigentor von Stefan Ilsanker (6./spielte durch) sowie Treffer von Bouna Sarr (9.) und Florian Thauvin (38.) die Partie. Jean-Kevin Augustin verkürzte für das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl zwar zwischenzeitlich auf 2:3 (55.), doch Dimitri Payet (60.) und Hiroki Sakai (94.) zerstörten alle Leipziger Hoffnungen. Marcel Sabitzer wurde bei Leipzig in der 59. Minute ausgetauscht.

Arsenal schaffte erwartungsgemäß den Einzug in die Runde der letzten vier. Die Londoner kamen bei ZSKA Moskau zu einem 2:2, das Hinspiel hatte Arsenal 4:1 gewonnen. Auch Topfavorit Atletico Madrid kam weiter. Die Spanier verloren zwar 0:1 bei Sporting Lissabon, der 2:0-Heimerfolg in der

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden