Mo, 23. April 2018

Aus England:

15.03.2018 16:43

Neuer Chef für die Linzer Kinderklinik

Die Linzer „Kinderklinik“, die als Teil des MedCampus IV im Kepler Uni-Klinikum aufgegangen ist, bekommt einen neuen Leiter. Die KUK „importiert“ einen Österreicher aus Birmingham, England: Dr. Wolfgang Högler ist dort an der Uni Spezialist für pädiatrische Endokrinologie, also den Hormonhaushalt bei Kindern.

Wolfgang Högler, der eine beeindruckend umfangreiche Forschungstätigkeit vorweisen kann, ist aus dem Hearing der Bewerber für die Klinikführung bzw. die damit verbundene Professur für Kinder- und Jugendheilkunde als Erstgereihter hervorgegangen. Er soll seinen neuen Job  mit September/Oktober antreten.

Högler bestätigt, dass er kommt
Die KUK hat das noch nicht offiziell gemacht und Högler selbst reagierte auf eine Anfrage der „Krone“  per Mail vorerst (Mittwoch) nicht, Insider bestätigten inzwischen aber, dass die Info stimmt. Am Donnerstag kam dann auch ein Mail von Dr. Högler, er bestätigt der „Krone“: „Im Herbst werde ich anfangen.“

Klaus Schmitt (bald 69) hört mit Ende März auf
Der bisherige Leiter Univ.-Prof. Klaus Schmitt wird am 20. März 69 Jahre alt; er hört mit Ende März auf. Seit 2001 hat er die  frühere Landesfrauen- und -kinderklinik  geleitet. Bis Wolfgang Högler kommt, übernimmt Schmitts Stellvertreter, Oberarzt Georg Ebetsberger-Dachs.

Werner Pöchinger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Spanische Liga
Atletico nur 0:0, aber Barca noch nicht Meister!
Fußball International
Italien-Wahnsinn
Juve besiegt! Napoli macht Serie A wieder spannend
Fußball International
Nach 5:0 gegen Swansea
Manchester City weiter auf Rekordjagd
Fußball International
Schweizer Liga
Hütters Young Boys fehlt noch ein Sieg zum Titel
Fußball International
Abstieg fast sicher
Köln schafft Remis nach 0:2-Rückstand!
Fußball International

Für den Newsletter anmelden