Mi, 25. April 2018

Neujahrsvorsatz

05.01.2018 13:47

Tabakriese Philip Morris hört mit dem Rauchen auf

Einen ungewöhnlichen Neujahrsvorsatz hat sich der Tabakkonzern Philip Morris vorgenommen: Der Hersteller von "Marlboro" und "L&M" will künftig auf Zigaretten verzichten. Wer nun glaubt, das Unternehmen habe ein schlechtes Gewissen dabei bekommen, krebserregende Produkte zu vertreiben, wird allerdings enttäuscht: Die schwächer werdende Nachfrage nach Zigaretten hat Philip Morris zu diesem Schritt bewogen.

Ein Tabakkonzern, der mit dem Rauchen aufhört – das neue Gesundheitsbewusstsein der Weltbevölkerung macht es möglich. Das Unternehmen verkauft weitaus weniger Zigaretten als noch vor einem Jahrzehnt. Deshalb möchte man künftig den Schwerpunkt auf neue Produkte legen.

In britischen Tageszeitungen wurden große Werbeanzeigen geschaltet, um diese Entscheidung marketingwirksam auszuschlachten. Großbritannien ist eines der größten Abnehmerländer des Konzerns. "Es wird nicht einfach sein", gibt das Unternehmen darin zu und will auch seine Kundschaft motivieren, mit dem Rauchen Schluss zu machen.

Auf der internationalen Webseite von Philip Morris wird bereits für "rauchfreie" Produkte geworben, beispielsweise für die Innovation „iQOS“, die Tabak auf etwa 300 Grad erhitzt, aber nicht verbrennt. Das Produkt soll laut Angaben des Herstellers weniger schädlich als Zigaretten sein. Als nächstes soll es Tipps auf den Tabakprodukten des Konzerns geben, wie man am einfachsten mit dem Rauchen aufhören kann.

Miriam Krammer
Miriam Krammer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden