Sa, 25. November 2017

Landeshaftung

02.07.2009 14:53

Auch Gartner und KTM Kühler wollen Hilfe

Nun haben auch das Transportunternehmen Gartner mit Sitz in Lambach im Bezirk Wels-Land und der Zulieferer KTM Kühler in Mattighofen im Bezirk Braunau beim Land Oberösterreich um Haftung angesucht. Landeshauptmann Josef Pühringer wird die jeweiligen Erklärungen kommenden Montag in die Sitzung der Landesregierung einbringen. Wie er Donnerstagnachmittag bekanntgab, wird in beiden Fällen der vom Landtag genehmigte maximale Individualbürgschaftsrahmen von 7,5 Millionen Euro ausgeschöpft.

Das Risiko für die über die Bürgschaftsrahmen hinausgehenden Kreditvolumina verbleibt bei den finanzierenden Banken, so Pühringer. Die Laufzeit beträgt jeweils fünf Jahre. Beide Unternehmen würden ein marktkonformes Haftungsentgelt an das Land bezahlen. Durch die Haftungen sollten möglichst viele Arbeitsplätze erhalten und so die Betriebsstandorte nachhaltig abgesichert werden, betonte Pühringer.

KTM, Lenzing, AMAG
Erst vor kurzem hat das Land Oberösterreich für den Motorradhersteller KTM Power Sports in Mattighofen eine Haftung von 33,6 Millionen Euro übernommen. Beim börsenotierten Faserhersteller Lenzing AG war es Ende vergangenen Jahres um 350 Millionen Euro gegangen. Mit dem Aluminiumerzeuger Austria Metall AG (AMAG) mit Sitz in Ranshofen im Bezirk Braunau laufen ebenfalls Verhandlungen.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden