Mo, 20. November 2017

Auf frischer Tat

08.06.2009 11:14

Mutmaßlicher Dieb wollte Tresor ausräumen

Am Sonntagabend ist im Bräustübl in Mülln in der Stadt Salzburg ein mutmaßlicher Dieb auf frischer Tat ertappt worden. Der 65-jährige Innsbrucker war gerade dabei, sich aus einem Tresor zu bedienen, als er vom Hausmeister Herbert Götzinger (im Bild) erwischt wurde.

Gegen 18.30 Uhr dürfte sich der 65-Jährige in den Bierauslieferungsraum geschlichen haben. Dort lagen in einem Tresor immerhin knapp 3.000 Euro. Als er sich an dem Safe zu schaffen machte, hörte er das Geräusch des Lifts und ergriff die Flucht.

Das wusste der Hausmeister jedoch zu verhindern. Beim Ausgang konnte er den mutmaßlichen Dieb stellen und ihn bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der Innsbrucker wurde festgenommen.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden