Mo, 18. Dezember 2017

So schön ist's in OÖ

23.10.2008 21:36

Sonnenland Oberösterreich

Rasant werden die Tage kürzer, die Sonnenstunden kostbarer. Wer nicht genug davon bekommen kann, sollte auf den Dachstein gehen: Dort scheint die Sonne im Winter vier Stunden am Tag, am trübsten bleibt's in Wels.

Die Sonnenregionen Oberösterreichs liegen von November bis Ende März in den Alpen und den Hochlagen des Mühlviertels und Hausrucks (siehe Grafik), weiß Stefan Eisenbach vom Wetterdienst meteomedia. Der Grund: In den Niederungen und im Donauraum hält sich oft hartnäckiger Nebel. Aber nicht Linz ist am häufigsten in Dunst gehüllt, sondern Wels, das mit 262 Sonnenstunden (das sind nur zwei pro Tag) sogar bundesweit das Schlusslicht bildet. Am sonnigsten ist es auf der Villacher Alpe (709 Stunden), aber der oberösterreichische Dachstein mit 582 Stunden (vier pro Tag) hält sich auch noch wacker.

Kommendes Wochenende: sonnig, schön
Ein sonniges, schönes Wochenende kündigt Meteorologe Josef Haslhofer an (bis zu 17 Grad am Sonntag). "Allerdings kann es auch zähen Nebel geben. Die nächste Woche wird unbeständig. Alles ist möglich, sogar der erste Schneefall", so Haslhofer.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden