So, 18. Februar 2018

Ermittlungen laufen

29.09.2008 15:42

Mysteriöser Brand in einer Vorarlberger Tischlerei

In Vorarlberg ist in der Nacht auf Montag eine Tischlerei niedergebrannt. Der in der Nähe wohnende Inhaber gab gegenüber der Polizei an, verdächtige Geräusche gehört zu haben. Er habe daraufhin nachschauen wollen und sei hinter dem Gebäude von einem Unbekannten niedergeschlagen worden. Als er aus seiner Bewusstlosigkeit erwachte, habe das Firmengebäude bereits gebrannt.

Die Florianijünger in Hard (Bezirk Bregenz) wurden kurz nach Mitternacht alarmiert, die Tischlerei stand beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits in Vollbrand. Insgesamt waren fünf Feuerwehren mit über hundert Mann bis in die frühen Morgenstunden im Einsatz.

Landeskriminalamt ermittelt
Bei dem Feuer wurden die Produktionsräume zerstört, der Bürotrakt war nicht so stark betroffen. Die Höhe des Sachschadens war vorerst unbekannt. Das Landeskriminalamt habe am Brandort Spuren gesichert und Ermittlungen aufgenommen, hieß es bei der Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden