Mi, 22. November 2017

Verfolgung barfuß

04.07.2008 14:23

70-Jähriger klebt 20-jährigen Einbrecher fest

Ein 70 Jahre alter Pensionist hat im deutschen Bundesland Hessen barfuß einen 50 Jahre jüngeren Einbrecher verfolgt, überwältigt und mit Paketklebeband an einem Bürostuhl gefesselt. Die Polizei hatte bei der Festnahme des Mannes ein leichtes Spiel, wie sie am Donnerstag berichtete.

Der 20 Jahre alte Einbrecher war in der Nacht auf Donnerstag in einen Betrieb im nordwesthessischen Rhoden eingebrochen. Dies hatte die Frau des Firmeninhabers bemerkt und ihren Mann geweckt. Der 70-Jährige überraschte den Einbrecher, nahm barfuß die Verfolgung auf - und war trotzdem schneller als der Täter.

Auf einer angrenzenden Wiese stellte er den Mann und brachte ihn zurück ins Büro. Er fesselte ihn mit Paketklebeband - "mit mehreren Lagen", wie ein Polizist berichtete. "Der Täter räumte den Einbruch ein und ließ sich widerstandslos festnehmen", hieß es. Der 70-Jährige sagte zu den überraschten Polizisten, er habe "immer viel Sport getrieben".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden