Kaufberatung: Finden Sie mit uns das beste Produkt in unserem Fahrradträger Vergleich 2021

Ein kurzer Überblick
  • Fahrradträger können je nach Modell bis zu vier Fahrräder gleichzeitig transportieren. Es gibt Fahrradträger für die Anhängerkupplung, das Dach, das Heck oder den Innenraum. Bei der Montage und dem späteren Anbringen müssen Sie zwingend der Betriebsanleitung folgen.
  • Wer mit dem Fahrradträger inklusive Rädern unterwegs ist, verbraucht mehr Kraftstoff oder Strom. Aufgrund der ungünstigen aerodynamischen Eigenschaften ist davon besonders die Dachträger-Variante betroffen. Zudem wird die Dachlast verändert.
  • Wer mit einem Heck- oder Anhängerkupplungs-Fahrradträger in Österreich unterwegs ist, muss auf verschiedene Dinge achten. So dürfen weder Beleuchtung noch Kennzeichen vom Fahrradträger verdeckt sein. Alternativ dazu kann ein drittes Kennzeichen montiert werden.

fahrradtraeger-test

Fahrradfahren aktiviert die Gesundheit und lässt einen während einer längeren Tour die Welt aus ganz neuen Perspektiven erkunden. Immer mehr Menschen möchten daher ihr geliebtes Fahrrad auch im Urlaub nicht mehr missen. Allerdings ist der Transport immer so eine Sache. Bahnfahrten mit dem Rad erweisen sich oftmals als kompliziert und langwierig. Zudem ist es schwierig, das Gepäck unterzubringen.

Der Fahrradträger für das Auto bietet hier eine sehr gute und vor allem praktische Alternative. Sie montieren zunächst den Fahrradträger und darauf Ihre Fahrräder. Doch welcher Fahrradträger passt zum eigenen Auto? Wie viele Fahrräder können auf einmal transportiert werden? Diese und weitere Fragen beantwortet die Fahrradträger-Kaufberatung 2021 auf Krone.at

1. Was ist ein Fahrradträger?

Beim Fahrradträger handelt es sich um eine Transportaufhängung für Zweiräder. Sie können damit meistens zwei Fahrräder transportieren, die jeweils bis zu 30 kg wiegen dürfen. Es gibt zudem Sondermodelle. Einige Fahrradträger an der Anhängerkupplung sind für vier Fahrräder konzipiert. Darüber hinaus bieten verschiedene Hersteller auch Erweiterungs-Sets an. Die Montage des Fahrradträgers muss dringend nach den Vorgaben der Betriebsanleitung erfolgen. Gleiches gilt für die Befestigung der Fahrräder.

Darüber hinaus darf der Fahrradhalter die Beleuchtung und das Kfz-Kennzeichen nicht verdecken. Beim Fahrradträger für die Anhängerkupplung ist dies aber unumgänglich. Deshalb besitzt diese Variante eine eigene Beleuchtung sowie eine Vorrichtung für das Nummernschild.

2. Welche verschiedenen Arten von Fahrradträgern gibt es?

Auto-Fahrradträger gibt es in vier Ausführungen. Sie unterscheiden sich dahingehend, wo sie montiert werden und welche maximale Traglast beziehungsweise Fahrradaufnahme möglich ist. Heckklappen-, Anhängerkupplungs-, Dach- und Kofferraum-Fahrradträger weisen diese Eigenschaften auf:

Fahrradträger-Typ Eigenschaften
Fahrradträger für die Anhängerkupplung
  • Position: vor der Heckklappe und auf der Anhängerkupplung
  • meistens für zwei Fahrräder geeignet
  • Fahrradträger wird auf der Anhängerkupplung arretiert
  • mit Stromversorgung für die integrierten Rückleuchten
  • größter Nachteil: verdeckt Nummernschild und Rücklichter
Fahrradträger für das Dach
  • Position: Fahrradträger liegend auf dem Dach
  • Grundträger, der auch für Boxen oder Surfbretter geeignet ist
  • Fahrräder werden auf speziellen Fahrradschienen befestigt
  • Modelle mit Lift-System sind von Vorteil
  • größter Nachteil: höchster Luft- und Windwiderstand von allen Fahrradträgern
Fahrradträger für die Heckklappe
  • einfache Montage auf der Heckklappe
  • Nummernschild und Rücklicht weiterhin sichtbar
  • je nach Fahrradträger-Heckklappen-Typ und Fahrzeug wird eine spezielle Halterung benötigt
  • größter Nachteil: Rückblick des Fahrers wird durch den Fahrradträger minimiert
Fahrradträger für den Innenraum
  • Position: Innenraum des Fahrzeugs
  • Schiebleisten oder Halterungen befinden sich auf dem Fahrzeuginnenboden
  • für ein oder zwei Fahrräder ausgelegt
  • durch die Innenlage gibt es keine Probleme mit dem Luftwiderstand
  • größter Nachteil: Sitzbänke müssen für den Transport abmontiert werden

3. Fahrradträger im Test: Was sind die wichtigsten Kriterien beim Kauf dieser Halterung für Fahrräder?

fahrradfahrer bringen fahrraeder an auto an

Transportieren Sie mithilfe eines Fahrradträgers mehrere Fahrräder mit dem Auto.

Wenn Sie einen Fahrradträger kaufen möchten, müssen Sie vorab klären, welche Variante in Frage kommt. Entscheidend ist dabei, wie und wo der Fahrradträger am Auto montiert werden kann. Darüber hinaus achten Sie auf folgende Eigenschaften und Merkmale des Fahrradträgers im Vergleich:

  • Gewicht in kg
  • Befestigung
  • Anzahl der Fahrräder
  • Traglast in kg
  • Material und Verarbeitung

Um die Fahrräder sicher auf oder am Fahrradträger zu befestigen, folgen Sie den Anweisungen aus der Betriebsanleitung. Jeder Fahrradträger besitzt verschiedene Befestigungen. Hierzu zählen die Fahrradträger-Befestigungskralle, ein Rahmenhalter und Felgengurte.

3.1. Wie hoch ist die Traglast und Anzahl der Fahrräder?

Unabhängig davon, ob Sie einen Dach-Fahrradträger oder ein universales Fahrradträger-Modell für Heckklappen oder Anhängerkupplungen nutzen: Die Anzahl der Stellplätze für Fahrräder ist begrenzt. In der Produkttabelle auf Krone.at können Sie die maximale Anzahl schnell und einfach miteinander vergleichen.

Viele Fahrradträger, Heck- und Kupplungsträger bieten Platz für zwei Fahrräder. Darüber hinaus gibt es Fahrradträger für Anhängerkupplungen, die vier Fahrräder unterbringen können. Fahrradträger bieten für jedes Fahrrad eine maximale Traglast von 30 kg. Daher beträgt die Traglast bei zwei Fahrrädern 60 kg und bei vier Bikes 120 kg.

3.2. Welcher Fahrradträger ist für E-Bikes geeignet?

E-Bikes oder besser gesagt Pedelecs liegen im Trend. Sie unterstützen via Motor die eigene Tretleistung, was gerade bei Gegenwind oder Anstiegen von Vorteil ist. E-Bikes sind aber auch deutlich schwerer als normale Fahrräder ohne elektrische Unterstützung. Achten Sie darauf, dass der Fahrradträger speziell für E-Bikes geeignet ist. Ein solches Modell bietet in der Regel eine höhere Traglast.

3.3. Wie funktioniert die Stromzufuhr beim Fahrradträger?

Fahrradträger, die das Rücklicht des Autos verdecken, müssen zwingend mit einer Beleuchtung ausgestattet sein. Die Stromversorgung der Rückleuchten wird dabei vom Auto übernommen. Die Verbindung zwischen Fahrzeug und Fahrradträger gewährleistet ein Steckeranschluss. Die meisten Steckertypen in Österreich sind 13-polig. Daher finden Sie in der Vergleichstabelle auf Krone.at nur diese Steckervariante.

3.4. Welchen Vorteil bietet ein Fahrradträger, der klappbar ist?

In der Vergleichstabelle sehen Sie, dass die meisten Fahrradträger klappbar sind. Diese Variante hat gegenüber starren Modellen folgende Vor- und Nachteile:

    Vorteile
  • Fahrradträger kann platzsparend aufbewahrt werden
  • für den Fahrradträger gibt es Boxen, die eine sichere und ordentliche Aufbewahrung ermöglichen
  • Fahrradträger lässt sich leichter transportieren
    Nachteile
  • klappbare Fahrradträger sind oftmals teurer

3.5. Wie montiere ich einen Fahrradträger richtig?

fahrradtraeger mit fahrraedern auf auto

Fahrradträger werden z. B. auf dem Dach, am Heck, auf der Anhängerkupplung oder im Innenraum montiert.

Unabhängig davon, ob Sie einen Fahrradträger für Ihren Wohnwagen oder das Auto nutzen: Bei allen Fahrzeugen kommt es auf die korrekte Montage an. Nur dadurch ist gewährleistet, dass der Fahrradträger am BMW beziehungsweise einem anderen Fahrzeug jederzeit die Sicherheitskriterien erfüllt. Halten Sie sich bei der Montage unbedingt an die Anleitung seitens des Herstellers. Bei einem Fahrradträger für die Anhängerkupplung kommt es darauf an, dass Sie den Kugelkopf der Kupplung zunächst entfernen und gründlich mit einem Entfettungsmittel reinigen.

Mit dem Schraub- und dem Schnappverschluss gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten, den Fahrradträger an der Kupplung zu montieren. Der Schraubverschluss wird auf die Anhängerkupplung geschraubt. Der Schnappverschluss ist noch einfacher zu bedienen. Nach der Montage legen Sie den Hebel um und arretieren mit diesem Vorgang den Fahrradträger.

4. Welche sind die beliebtesten Hersteller und Marken von Auto-Fahrradträgern?

Den Fahrradträger kaufen Sie im Auto- beziehungsweise Fahrrad-Fachgeschäft oder online. Die Anschaffung einer solch mobilen Fahrradhalterung ist mit höheren Kosten verbunden. Dies gilt beim Fahrradträger für die Anhängerkupplung, der Heckträger-Variante oder einem Dachmodul gleichermaßen.

Achtung: Einen sehr günstigen Fahrradträger mit Gurten für das Heck gibt es bereits ab 50 Euro. Qualität und Sicherheit sind aber oftmals im unteren Bereich angesiedelt. Dies betont auch der ein oder andere Auto-Fahrradträger-Test.

Für einen Thule- oder Hapro-Fahrradträger bezahlen Sie zwischen 250 und 450 Euro. Hinzu kommen der Preis für eine Fahrradträger-Box bei klappbaren Modellen (circa 100 bis 200 Euro). Zu den bekanntesten Herstellern gehören neben den eben genannten:

  • Atera
  • Eufab
  • Uebler
  • Westfalia
  • Bullwing

5. Was muss man vor und während der Fahrt beachten?

fahrrad auf fahrradtraeger

Beachten Sie bei Montage und Nutzung Ihres Fahrradträgers immer die Bedienungsanleitung.

Wer mit dem Fahrradträger unterwegs ist, muss vor und während der Fahrt einige Dinge berücksichtigen. Man kann dies auch als einen kurzen individuellen Fahrradträger-Test ansehen, der alle sicherheitsrelevanten Komponenten überprüft.

  • Nachdem Sie den Fahrradträger montiert haben, bereiten Sie die Fahrräder auf den Transport vor. Hierbei gilt, dass Körbe und andere lockere Elemente am Bike vorab entfernt werden müssen.
  • Sie beladen den Fahrradträger nach den Vorgaben des Herstellers und fixieren die Räder entsprechend.
  • Überprüfen Sie vor der Abfahrt sämtliche Halterungen und anderen Feststellelemente, wie die Fahrradträger-Befestigungskralle.
  • Fahren Sie eine kurze Strecke von wenigen hundert Metern und halten Sie danach an. Überprüfen Sie ein weiteres Mal den Fahrradträger und dessen Fixierelemente.

Achtung: Nicht jedes Fahrrad ist gleich gut für den Transport via Heck- oder Kupplungsträger geeignet. Dies gilt zum Beispiel für das Fahrrad mit Carbonrahmen: Fahrradträger beziehungsweise der Transport können dafür sorgen, dass bei diesem Material Risse entstehen oder der Rahmen eingeklemmt wird. Nutzen Sie hierfür einen speziellen Carbon-Rahmen-Protector, der das Fahrrad zusätzlich schützt.

6. Fragen und Antworten rund um Fahrradträger

6.1. Wie schnell darf man mit einem Fahrradträger fahren?

Rote Kennzeichentafel

In Österreich können Sie entweder das normale, weiße Kfz-Kennzeichen umstecken oder eine dritte rote Kennzeichentafel beantragen. Diese verbleibt dauerhaft am Fahrradhalter.

Jedes Land stellt andere Regeln für die Nutzung von Kupplungs-, Dach- oder Heckträgern auf. Dies betrifft unter anderem die Kennzeichnung und die Geschwindigkeit, die bei Fahrradträgern eingehalten werden muss. Für letzteres gibt es in Österreich keine generelle Vorgabe. Vielmehr gilt der Richtwert beziehungsweise die Empfehlung von maximal 120 km/h.

In Österreich ist es erlaubt, ein drittes Kennzeichen für den Fahrradträger zu nutzen. Die ist allerdings in Kroatien verboten. Bevor Sie mit Ihrem Fahrradträger von BMW oder einem anderen Hersteller in ein anderes Land reisen, sollten Sie sich vorab über die jeweiligen Regelungen informieren. Dies gilt auch für den Fall, wenn Sie mit Ihrem Fahrradträger an der Anhängerkupplung vier Fahrräder transportieren.

6.2. Welches Urteil fällt Stiftung Warentest zu Fahrradträgern?

Stiftung Warentest hat 2011 einen eigenen Fahrradträger-Test durchgeführt. Zur Auswahl standen 14 verschiedene Modelle für Kupplung und Dach. Fahrradträger-Testsieger im Bereich Anhängerkupplungen wurde das Thule-Modell Euroway G2 920. Es bekam in der Kategorie Fahren eine glatte Eins. Auf Platz zwei folgte der Fahrradträger Raven von Eufab. Bei den Dach-Fahrradträgern konnte sich mit dem Proride 591 als bester Fahrradträger ebenfalls ein Thule-Modell durchsetzen.

6.3. Weshalb ist eine Diebstahlsicherung für Fahrradträger sinnvoll?

Auf dem Weg in den Urlaub machen Sie garantiert zwischendurch eine Pause. Damit die Fahrräder auf oder am Träger vor Diebstahl geschützt sind, sollte der Fahrradträger über eine entsprechende Sicherung verfügen. Zusammen mit den eigenen Fahrrad-Sicherheitsschlössern bietet die Diebstahlsicherung einen guten Schutz vor Langfingern.

Bildnachweise: shutterstock.com/Juanan Barros Moreno, shutterstock.com/maxpro, shutterstock.com/Zatevahins, shutterstock.com/Goran Bogicevic (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)