REZEPT
Polsterzipfe
EINFACH
45 MINGESAMTZEIT
ZUBEREITUNG

Die Ribiselmarmelade sorgt ob ihrer leichten Säure für einen tollen geschmacklichen Gegenpart zum knusprigen Teig.

Das Mehl mit flüssiger Butter, dem Topfen und einer Prise Salz zu einem glatten Teig kneten und am besten verpackt in Frischhaltefolie über Nacht kühlen lassen.

Am nächsten Tag den Teig auf einer mit Mehl bestaubten Fläche ca. 7 mm dünn ausrollen, in 8 x 8 cm große Quadrate schneiden. Die Ränder mit Wasser bestreichen. In die Mitte einen ordentlichen Teelöffel Ribiselmarmelade setzen und zu einem Dreieck zusammenklappen.

Die Teigränder mit einer Gabel festdrücken.

Das Backrohr auf 160° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Polsterzipfe etwa 25 Minuten lang backen.

Herausnehmen, mit Staubzucker bestreuen und noch warm servieren.

ZUTATEN
PORTIONEN:
BERECHNEN
250
g
Mehl (glatt, plus etwas mehr Mehl zum Arbeiten )
250
g
Butter (flüssig)
250
g
Topfen (20%)
Etwas
Salz
180
g
Ribiselmarmelade
Etwas
Staubzucker (zum Bestreuen)
KATEGORIEN
Nachspeisen
ALLERGENE
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 16. Juni 2021
Wetter Symbol