REZEPT
Steirische Hühnerleber
EINFACH
45 MINGESAMTZEIT
ZUBEREITUNG

Die fertig gebackene Hühnerleber sollten Sie vor dem Servieren nicht zudecken, falls Sie diese warmhalten möchten. Denn durch die Wasserverdunstung, bedingt durch die Hitze, wird sonst die knusprige Panier letschert. 

Zunächst die Hühnerleber zuputzen, danach ordentlich in Mehl wälzen.

Eier leicht verquirlen, die Brösel mit gehackten Kürbiskernen vermischen und die Leber in Ei und danach in Kürbiskern-Panade wenden.

Danach die Leber im heißen Fett goldbraun ausbacken.

Das überschüssige Fett mit etwas Küchenpapier abtupfen.

Zum Schluss die gebackene Hühnerleber etwas salzen und sofort servieren.

ZUTATEN
PORTIONEN:
BERECHNEN
400
g
Hühnerleber
100
g
Mehl (glatt)
2
Stk
Ei
50
g
Semmelbrösel
50
g
Kürbiskerne (gehackt)
Etwas
Öl (zum Ausbacken)
Etwas
Salz
KATEGORIEN
Hauptspeisen
Geflügel
ALLERGENE
A - Glutenhaltiges Getreide und daraus gewonnene Erzeugnisse
C - Eier von Geflügel und daraus gewonnene Erzeugnisse
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol