Fr, 19. April 2019
REZEPT
Osterhasenpalatschinken
SEHR EINFACH
ZUBEREITUNG

Anstatt eines Osterhasen können Sie auch andere Tiere oder Formen basteln. Seien Sie diesbezüglich ruhig kreativ, Ihre Kinder werden es Ihnen danken.

In einer Schüssel das Mehl mit dem Backpulver, dem Salz, dem Kristallzucker, der Milch, dem Ei und der flüssigen Butter zu einem Teig ohne Klumpen vermischen. Dann in einer Pfanne etwas Öl erhitzen.

Für 1 Portion brauchen Sie 1 große, etwas dickere Palatschinke für den Kopf, 2 kleine Palatschinken (sie sollten etwas größer als 2 Euro-Münzen sein) und 1 dünne Palatschinke für die Schnurrhaare und die Zähne. Letztere können Sie auch aus einer misslungenen Palatschinke schneiden. Die beschriebenen Palatschinken der Reihe nach ausbacken.

Die dünne Palatschinke zunächst in 6 lange, dünne Streifen und in zwei kurze, dickere Streifen schneiden. 2 Scheiben von der Banane runterschneiden und zur Seite legen. Die restliche Banane der Länge nach halbieren. Von der Erdbeere das Grün entfernen. Nun auf einem Teller alles anrichten.

Dafür zuerst die große Palatschinke darauflegen. Mit den langen Bananenscheiben die Ohren des Hasen bilden. Auf das untere Drittel der großen Palatschinken die kleinen dukatenförmigen Palatschinken legen, direkt darüber die Bananenscheiben und darauf die Heidelbeeren. Auf die obere Mitte der Dukaten die Erdbeere setzen. Zum Schluss mit der dünnen Palatschinke die Schnurrhaare und die Zähne des Osterhasen bilden.

ZUTATEN
PORTIONEN:
BERECHNEN
130
g
Mehl
1
TL
Backpulver
1
Prise
Salz
2
EL
Kristallzucker
130
ml
Milch
1
Stk
Ei
2
EL
Butter (flüssig)
Etwas
Öl (zum Ausbacken)
Zum Verzieren
0.5
Stk
Banane
1
Stk
Erdbeere
2
Stk
Heidelbeeren
KATEGORIEN
Frühstück
Kochen für und mit Kindern
Ostern
ALLERGENE
A - Glutenhaltiges Getreide und daraus gewonnene Erzeugnisse
C - Eier von Geflügel und daraus gewonnene Erzeugnisse
G - Milch von Säugetieren und Milcherzeugnisse (inklusive Laktose)

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bei Überholmanöver
Unfalldrama: Zwei Tote bei Pkw-Frontalcrash
Niederösterreich
Nach CL-Pleite
Ronaldo stellt Juve Ultimatum und droht mit Abgang
Fußball International
„Enough“
Mega-Echo auf Social-Media-Boykott gegen Rassismus
Fußball International
Acerbi verspottet
Zu provokanter Jubel: 86.000 € Strafe gegen Milan!
Fußball International
„Mein größter Erfolg“
So „wild“ feierte Adi Hütter das Eintracht-Wunder
Fußball International
Hier im Video
Schweiz wählt Djuricin-Hammer zum Tor des Monats
Fußball International
„Weiß es nicht besser“
Zu zutraulich: Bärenbaby droht Einschläferung
Video Viral