Das freie Wort

Bitte keine Neuwahlen

Normalerweise würde ich Neuwahlen angesichts des derzeitigen politischen Zustandes des Landes ohne Wenn und Aber unterstützen. Derzeit allerdings halte ich sie angesichts der Corona-Krise für fahrlässig. Und zwar aus folgenden faktischen Gründen: Ab einem Neuwahlbeschluss herrscht Wahlkampf, und jede Partei, sowohl Regierung als auch Opposition, befindet sich nur noch auf Stimmenfang. Angesichts der notwendigen Fristen würde es wohl einige Monate bis zum Wahltag dauern. Und angesichts der derzeitigen Umfragewerte steht die Gefahr im Raum, dass es nach der Wahl möglicherweise drei Parteien für eine Mehrheit im Nationalrat braucht. Was das für die Regierungsverhandlungen bedeuten würde, dürfte jedem vernünftig denkenden Menschen im Lande wohl klar sein.

Josef Pockenauer, Itter
Erschienen am Di, 7.12.2021

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Weitere Leserbriefe
26. Jänner 2022
  • EU-Präsidentin Roberta Metsola

    Es ist wohltuend, dass endlich einmal eine (EU-)Politikerin zu den Wurzeln zurückkehrt und verlauten lässt, dass die eigene „Blase“ verlassen werden ...
    Dr. Elke Spreizer
    mehr
  • Politik der Respektlosigkeit

    Covid-19-Maßnahmengegner wurden schon als Covidioten und Schwurbler diffamiert, ihre Meinung nie respektiert und nie zur Diskussion zugelassen. Jetzt ...
    Mag. Josef Platzer
    mehr
  • Ukrainekrise

    Eine Deeskalation der Worte tut not! Dringend! Alle! Was da von den Herren und einigen Damen an den Schalthebeln der Macht an Drohgebärden zu hören ...
    Edith Mauritsch
    mehr
  • Entschuldigung

    In einem Artikel von heute stand, dass sich eine dänische Zeitung für ihre einseitige und unkritische Berichterstattung zur Corona-Krise bei ihren ...
    Manfred Limbeck
    mehr
  • Selbstkritisches „Ekstra Bladet“

    Einen beispielhaften Schritt ging eine große Tageszeitung in Dänemark. „Ekstra Bladet“ entschuldigt sich bei seinen Lesern für schlecht recherchierte ...
    Alexander Neumann
    mehr
  • Infektionsrekord!

    Die Infektionszahlen schießen in die Höhe und könnten laut Prognosen noch bis 40.000 ansteigen. In den Krankenhäusern hingegen bleibt die Lage ...
    Mag. Karin Polland
    mehr
  • Kirchenbeitrag

    Ich bin Bezieher einer Alterspension von der PVA. Bisher habe ich von der dortigen Stelle noch keine Benachrichtigung über die Pensionserhöhung ab 1. ...
    Franz Zürner
    mehr
  • Wieder ein „heißes“ Thema

    Herr Dr. Tassilo Wallentin hat wieder einmal mit seinem Artikel in der „Krone bunt“, unter dem Titel: „Der Sender ist tot“ den Nagel auf den Kopf ...
    Helika Eller
    mehr
  • Präsidentenwahl im Herbst

    BP Van der Bellen schließt eine zweite Amtszeit nicht aus. Der Beruf macht ihm und seiner Frau viel Spaß. Das glaube ich gerne bei dem Gehalt. Oder ...
    Robert Lehmann
    mehr
  • Wo leben wir?

    Im Stadtzentrum von Klagenfurt wird eine 62-jährige Frau von einem 28-jährigen Armenier ohne ersichtlichen Grund niedergestochen. Wieder einmal so ...
    Josef Pratsch
    mehr
  • Merz neuer CDU-Parteichef

    Knapp 95% der Parteitagsdelegierten haben ihn nun auf den CDU-Thron gehievt. Jetzt kann Friedrich Merz, der zweimal Gescheiterte, endlich loslegen. ...
    Klaus P. Jaworek
    mehr
  • Irmgard Griss

    Irmgard Griss fordert nun für die nach Österreich zurückgekehrte, rechtlich korrekt mit ihrer Familie abgeschobene Schülerin Tina, eine ...
    Bernd Arch
    mehr
  • Trauriges Österreich

    Trauriges Österreich, das ist das derzeitige Gesamtbild eines Landes, das wird von vielen Menschen dieser Republik so empfunden. Aber der Reihe nach. ...
    Peter Steinbäcker
    mehr
  • Warum nicht aus Österreich?

    Sehr geehrte Frau Minister Gewessler, da gibt es ein österreichisches H2-Konsortium, das „... aus der Ukraine...“ Wasserstoff nach Österreich liefern ...
    Michael J. Dichand
    mehr
  • Ende der Pandemie?

    Eigentlich sollte inzwischen jedem Einzelnen bewusst sein, solange vielen Menschen das Eigenwohl wichtiger als das Gemeinwohl ist, wird sich das ...
    Sabine Schneider
    mehr
  • Wehgeklage

    Die unterwürfigen Kaufleute heulen auf, weil ihnen die Kunden ausbleiben und sie zu wenig Gewinne machen. Aber anstatt sich gegen die Regierung ...
    Helwig Leibinger
    mehr
  • Ins gemeinsame Boot holen

    Nach zwei Jahren Pandemie mit allen erlebten Facetten von „Jeder wird jemand kennen, der sterben wird“ bis zum mehrmaligen „Licht am Ende des ...
    Wolfgang Zimprich
    mehr
  • Wald ist nichts mehr wert

    Wir haben in Oberösterreich schon Zustände wie in Südamerika! Wald in Ohlsdorf wird ohne Rücksicht auf Verluste gerodet, Hauptsache, ein paar ...
    Florian Wallner
    mehr
  • Fleischberge

    Ich war erschüttert über die Fleischberge, die verbrannt wurden. Wie viele Tiere wurden dafür geschlachtet? Warum wird das Fleisch nicht an Zoos ...
    Ilse Schwarzberger
    mehr
  • Reiches Land

    Österreich gehört zu den reichsten Ländern – heißt es immer wieder. Hinterfragt man jedoch die Zahlen jener, welche von Armut betroffen sind, wird ...
    Arthur Pernkopf
    mehr
  • Verantwortungsvoller Umgang!

    Unbestritten ist, dass die Presse- und Meinungsfreiheit zwei wichtige Eckpfeiler unserer Demokratie bilden. Die „Krone“-Plattform „Das freie Wort“ ...
    Mag. Hans Rankl
    mehr
  • Unsere Intelligenz

    Echt lustig, wir freuen uns über den Impfbonus, den wir uns selbst bezahlen. Bezeichnend für unsere Intelligenz ist auch, dass wir uns dafür bezahlen ...
    Josef Rosenberger
    mehr
  • Parkpickerl

    Wie kann es sein, dass ganz Wien nicht ganz Wien ist? Wurden gewisse Bereiche an andere Bundesländer verkauft? Die GIS-Gebühr gilt ja auch in ganz ...
    Harald Hausladen
    mehr
  • „Graue Wölfe“ beim Bundesheer

    Gegen die vier „österreichischen“ Soldaten, die sich mit den Grauen Wölfen identifizieren, wurden disziplinäre Maßnahmen eingeleitet. Es handelt sich ...
    Hannes Loos
    mehr
  • Superschnüffler auf 4 Pfoten

    Wir können stolz auf unsere „Berufshunde“ sein: Die Diensthunde des Zolls haben 2021 wieder ihre feinen Nasen für Schmuggelware unter Beweis ...
    Mag. Günther Schreiber
    mehr
26. Jänner 2022
Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol