Das freie Wort

Akku im Pkw

Im Interview vom Sonntag, dem 1. 8. 2021, zwischen Frau Conny Bischofberger und Frau Umweltministerin Leonore Gewessler wurden einige Fragen, die unsere Umwelt betreffen, gestellt. Vorweg: Ich bin kein Gegner der Akku-Autos, aber einmal möchte ich auch solche Fragen hören: „Was geschieht mit einem ausgedienten Pkw-Akku, und was kostet den Autobesitzer die Entsorgung des Akkus?“ Oder: „Wie groß sind die Umweltschäden bei der Produktion der Akkus?“ Wenn diese Fragen (positiv) geklärt sind, könnte dies eventuell ein Ansporn für den Kauf eines Elektroautos sein. Aber: Genau wie bei der Entsorgung des Atommülls weiß auch bei der Entsorgung (inkl. Kosten) der Pkw-Akkus zurzeit anscheinend niemand weiter, denn man liest und hört nichts zu diesem Thema. Oder es darf eben nicht danach gefragt werden, denn auch im ORF tauchen nie diese Fragen auf. Zurzeit geht man offenbar nach dem Motto vor: Es wird einmal verlangt, dann beschlossen – und das Weitere wird sich schon finden. So einfach sollte man sich die Sache aber nicht machen. Oder?

Max Hiermann sen., Götzendorf/L.
Erschienen am Do, 5.8.2021

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Weitere Leserbriefe
18. September 2021
  • Vom Müssen und Können

    Bei einem Kongress in Berlin meinte Karl Nehammer, dass Österreich allein heuer bis zu 30.000 illegale Migranten aufnehmen muss. Das sind ungefähr so ...
    Mag. Martin Behrens
    mehr
  • Was ist mit der Verantwortung?

    Politiker reden gerne von Verantwortung, die sie zu tragen haben – besonders dann wenn es um ihr Gehalt geht. Wie ist das mit der Verantwortung bei ...
    Stephan Pestitschek
    mehr
  • Politik versus Recht

    Nein, das Recht hat nicht – wie es FPÖ-Obmann Kickl, als er Innenminister war, sagte – der Politik zu folgen. Jedoch ist es hoch an der Zeit, dass ...
    Helmut Ehold
    mehr
  • Donauinselfest

    Brot und Spiele von „Kaiser Ludwig in Vindobona“! Zuerst werden strengere Covid-Regeln in Wien verordnet, und auf der anderen Seite dürfen 42.000 auf ...
    Otto Simoner
    mehr
  • Polemik – ein Beispiel

    Regierung und Experten haben Anfang 2021 verlautet: Es gibt wirksame Impfstoffe, mit wenig Nebenwirkungen, gegen das Coronavirus. Wenn bis zum Herbst ...
    Gottfried Stögner
    mehr
  • Spendenaufruf für Afghanistan

    Schrecklich die Bilder und der Bericht über die Zustände in den afghanischen Krankenhäusern und über die drohende Hungersnot, wie sie der Vertreter ...
    Franz Scheuer
    mehr
  • Maskenchaos

    Man kennt wirklich nur noch wenige Leute, die sich bei dem neuen Regierungschaos um die Masken im Handel auskennen. Es ist eine der vielen ...
    LWKR Hannes Költringer
    mehr
  • Kompliziert?

    Alle jammern momentan, dass die neuen Corona-Regeln kompliziert und deswegen kaum zu befolgen wären. Kaum jemand fragt sich, warum sie so kompliziert ...
    Reinhard Scheiblberger
    mehr
  • Masken

    Bitte, liebe Leute, wozu die Diskussionen, welche Maske wen „kennzeichnet“, schaltet doch selbst euren Hausverstand ein und tragt doch einfach alle ...
    Andrea Taam
    mehr
  • Corona-Regeln sind verwirrend

    Wir Bürger sehen ein kompliziertes Regelwerk für die Bekämpfung der Corona-Pandemie. Doch nur einfache und verständliche Maßnahmen haben Aussichten ...
    Kurt Gärtner
    mehr
  • Schaffen die das?

    Ob Armin Laschet nach dem 26. 9. auch noch lacht, bleibt abzuwarten, aber es könnte ihm ein Umstand helfen: Unter den Blinden ist der Einäugige ...
    Josef Blank
    mehr
  • Kreatur Mensch

    Auf unserer Erde brennt es wie nie zuvor. Riesige illegale Rodungen der Urwälder. Klimawandel wird noch verstärkt durch Betonwahn! Die Meere werden ...
    Erich Mock
    mehr
  • Originell

    Originell finde ich die Aussage von Neos-Chefin Meinl-Reisinger, die FPÖ sei fetzendeppert. Ich kann mich noch erinnern, wie der jetzige FPÖ-Chef ...
    Leopold Rapp
    mehr
  • Unterricht daheim

    Wenn der geschätzte Leserbriefschreiber Martin Krämer meint, dass im vorigen Schuljahr Eltern wegen des Distanzunterrichts gejammert hätten und diese ...
    Herbert Schlemmer
    mehr
  • Es wird immer ärger

    Jetzt beginnen die Nachrichtensprecher, in dem Fall eine Sprecherin vom Sport, schon bei den englischen Worten zu gendern. Sie sprach von Teenagern ...
    Helika Eller
    mehr
  • Weltraumtouristen

    Die ersten Touristen fliegen ins Weltall. Dass sie dabei irrsinnig viel an klimaschädigenden Treibhausgasen produzieren, ist ihnen, so scheint es, ...
    Rudolf Danninger
    mehr
  • Touristen im All

    Was ist denn jetzt los? Da fliegen Touristen ins Weltall, und was ist mit dem Klimaschutz? Darf Elon Musk denn alles? Uns wird alles verboten, und ...
    Dagmar Trinkl
    mehr
18. September 2021
Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol