23.01.2008 21:21 |

Großeinsatz

Brand in burgenländischem Seniorenheim

Ein Brand im Altenwohn- und Pflegeheim "Haus Harmonie" in Neufeld an der Leitha im Burgenland hat am Mittwochabend einen Großeinsatz von Feuerwehr und Rotem Kreuz ausgelöst. Aus unbekannter Ursache war in einem der Zimmer im ersten Stock Feuer ausgebrochen. Die Bewohner der Etage und des Pflegetraktes im zweiten Stock mussten in Sicherheit gebracht werden. Vier Heimbewohner wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Spitäler gebracht.

Um 17.47 Uhr hatte laut Landesfeuerwehrkommando Burgenland die automatische Brandmeldeanlage im Haus Alarm geschlagen. Sofort wurde die Stadtfeuerwehr Neufeld zum Einsatzort beordert. Beim Eintreffen der Feuerwehr drang bereits Qualm aus dem Gebäude, schilderte ein Sprecher. Mit Hilfe von schwerem Atemschutz gelang es der Feuerwehr, zwei Personen aus dem ersten Stock zu bergen und sie dem Roten Kreuz zu übergeben.

Die Feuerwehren von Eisenstadt, Steinbrunn und Hornstein im Burgenland sowie aus Ebenfurth, Zillingdorf-Bergwerk und Pottendorf in Niederösterreich wurden ebenfalls alarmiert. Die Helfer brachten die Bewohner aus dem zweiten Stock des Pflegeheimes in Sicherheit. Nach gut einer Stunde konnte die Feuerwehr "Brand aus" geben.

Vier Heimbewohner wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in die Krankenhäuser nach Eisenstadt und Wiener Neustadt gebracht. Das Rote Kreuz war mit vier Rettungsfahrzeugen aus Ebenfurth sowie zwei Wägen aus Wiener Neustadt an Ort und Stelle. Aus dem Burgenland waren ein Notarztwagen und ein Rettungsfahrzeug im Einsatz.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol