17.12.2007 12:58 |

Er wurde 116

Der vermutlich älteste Mensch der Welt ist tot

Der Ukrainer Grigori Nestor galt mit 116 Jahren als der älteste Mensch der Welt, obwohl es nie offiziell bestätigt wurde. Der ehemalige Schäfer starb im Gebiet Lwiw (Lemberg) bei seiner Großnichte. Kirchliche Dokumente, die Geburtsurkunde und sein Ausweis wiesen das Datum 15. März 1891 aus. Laut ukrainischen Medien erkannte das Guinnessbuch der Rekorde das Geburtsdatum aus Mangel an Beweisen nicht an. Und noch ein außergewöhlicher Todesfall wird aus Hongkong gemeldet, wo der älteste katholische Priester im Alter von 110 Jahren gestorben ist.

Nestor habe sich bis kurz vor seinem Tod gesund gefühlt und nur über seine immer schlechter werdenden Augen geklagt. Das Geheimnis seines langen Lebens erklärte er damit, dass er nie geheiratet und sich nicht den "nervlichen Belastungen des Familienlebens ausgesetzt" habe. Trotzdem sei er ein "Schürzenjäger" gewesen und habe besonders gern Lieder gesungen, darunter deutsche. Er sei fast nie krank gewesen, sagte er einmal. Im Sommer hatte der offiziell älteste Mann der Welt, der Japaner Tomoji Tanabe, in Miyakonojo seinen 112. Geburtstag gefeiert.

Ältester katholischer Priester gestorben
In Hongkong ist der älteste katholische Priester der Welt gestorben. Es handelte sich um den Trappistenpater Nicolas Kao Shi Qian, der 110 Jahre alt wurde. Er verschied im Schlaf. In einem Monat hätte er seinen 111. Geburtstag gefeiert.

Der "stumme Mönch", wie ihn die Menschen in Hongkong in Anspielung auf seine Zugehörigkeit zu dem streng kontemplativen Orden nannten, hatte 1915 im Alter von 18 Jahren die Taufe und 1933 die Priesterweihe empfangen. Seine Berufung zum Ordensleben entdeckt er nach vier Jahrzehnten als Missionar in Taiwan, Malaysia, Singapur und Thailand. P. Nicolas war bereits 100 Jahre alt, als er bei den Trappisten seine ewigen Gelübde ablegte.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. Juni 2021
Wetter Symbol