Sa, 23. Juni 2018

"Dauerwuzeln"

29.10.2007 15:08

Rekord im Tischfußball ist wieder in Österreich

Vier Tiroler haben deutschen Spielern den Weltrekord im Tischfußball-Dauerspielen abgeluchst. Zumindest diesen Titel mussten die - im Umgang mit dem echten runden Leder erfolgreicheren - Nachbarn am Wochenende abgeben. Nach 44 Stunden, 44 Minuten und 44 Sekunden „Dauerwuzeln“ war der bestehend Rekord am Sonntag im Tiroler Pitztal gebrochen.

Die vier jungen „Kneipensportler“ beendeten die längste Tischfußball-Partie der Welt um 1.44 Uhr und holten damit rechtzeitig vor der Fußball Europameisterschaft 2008 den Weltrekord im Dauerspielen nach Österreich zurück.

Damit habe man den alten Rekord um fast vier Stunden überboten. In 484 Partien seien 4.770 Toren gefallen. Rot gewann mit 2.420 Toren gegen Blau, die 2.350 Tore erzielten.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.