Sa, 21. Juli 2018

Ähnliches Schicksal

25.10.2007 10:45

Kampuschs Mutter macht Romina Power Mut

Brigitta Sirny-Kampusch, Mutter von Natascha Kampusch, macht Romina Power Mut. In einem Interview mit der deutschen Zeitschrift "Neue Post" rief Sirny-Kampusch die in Rom lebende Sängerin auf, die Hoffnung auf die Rückkehr ihrer 1994 verschwundenen Tochter Ylenia nicht zu verlieren. "Romina Power sage ich: Schau das Bild deiner Tochter an, sprich mit ihr. Das hilft auch Ylenia", sagte Sirny-Kampusch.

"Nachdem eine Mutter sein Kind im Herzen getragen hat, kann sie die Hoffnung nicht aufgeben, es noch am Leben zu sehen. Wenn ich das nach Nataschas Entführung getan hätte, wäre ich jetzt nicht mehr am Leben", sagte Sirny.

Romina Power, die Ex-Frau des Italo-Barden Al Bano Carrisi ("Felicita", "Sempre, sempre"), hatte kürzlich betont, sie hoffe immer noch auf die Rückkehr ihrer in New Orleans spurlos verschwundenen Tochter. "Für mich ist sie noch am Leben. Warum soll ich denken, dass sie tot ist, wenn ihre Leiche nicht gefunden worden ist?", sagte die 56-jährige Sängerin, Tochter von Hollywood-Star Tyron Power ("Im Zeichen des Zorro").

Der Verlust ihrer Tochter hat das Leben Romina Powers zutiefst geprägt. Sie trennte sich danach von Ylenias Vater und ihrem Gesangspartnerin Al Bano Carrisi. Ihr Ex-Mann hatte kürzlich in seiner Autobiographie "E' la mia vita" ("Dies ist mein Leben"), zum ersten Mal zugegeben, dass Tochter Ylenia unter dem Einfluss von Drogen im Fluss Mississippi in New Orleans Selbstmord begangen hatte. Ylenia Carrisi wäre heute 37 Jahre alt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.