04.09.2007 10:26 |

Spätes Geständnis

Versace-Mord trieb Naomi in die Drogensucht

Das britische Supermodel Naomi Campbell hat den Mord an Modeschöpfer Gianni Versace für ihre Drogen- und Alkoholsucht verantwortlich gemacht. Die Schüsse auf Versace vor zehn Jahren hätten bei ihr "den Knopf zur Selbstzerstörung" ausgelöst, sagte die 37-Jährige der britischen Boulevardzeitung "The Sun".

„Das hat mich traumatisiert (...), die Art, wie er getötet wurde", erklärte Campbell. Anschließend habe sie viele Partys ohne Rücksicht auf ihre Gesundheit gefeiert. "Das hat mich geistig und emotional in die Knie gezwungen", sagte die Laufsteg-Schönheit.

Erschossen
Gianni Versace war am 15. Juli 1997 auf der Treppe zu seiner Villa in Miami im US-Bundesstaat Florida erschossen worden. Der mutmaßliche Täter, ein 27-jähriger Callboy und Serienmörder, nahm sich wenig später das Leben.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol