Mi, 14. November 2018

Unterwelt-Boss

28.06.2007 12:45

"Auslöser" des Bosnien-Krieges getötet

In Sarajevo ist am Mittwoch ein Mann, der vor 15 Jahren mit dem Mord an einem serbischen Hochzeitsgast den Bosnien-Krieg ausgelöst haben soll, getötet worden: Ramiz Delalic hatte am 1. März 1992 Nikola Gardovic im historischen Stadtviertel Bascarsija ermordet, was für die Serben den Beginn des Bürgerkriegs markierte. Die bosnische Polizei gab die Umstände seines Todes noch nicht bekannt.

Die Staatsanwaltschaft in Sarajevo hatte Delalic 2004 wegen Mordes angeklagt, der Prozess war derzeit noch im Gange. Auf das Haus des ehemaligen Offiziers der bosniakischen (moslemischen) Armee war in Sarajevo bereits im April ein Sprengstoffanschlag verübt worden. Delalic galt nach dem Krieg als einer der mächtigsten Männer in der bosnischen Unterwelt.

Der Angriff auf den Hochzeitszug wird von serbischer Seite als einer der Auslöser für den dreijährigen Bosnien-Krieg (1992-1995) angesehen. In der bosnischen Hauptstadt wurden nach der Ermordung von Gardovic erste Barrikaden errichtet. Die Anerkennung der Unabhängigkeit Bosnien-Herzegowinas durch die Europäische Gemeinschaft, die ebenfalls als unmittelbarer Kriegsauslöser gilt, erfolgte am 6. April 1992, gut einen Monat nach der Ermordung von Gardovic. Um jene Zeit wurden in Bosanski Brod in Nordbosnien und in einigen anderen Orten bereits heftige Kämpfe geführt.

Unterdessen werden in Bosnien-Herzegowina auch zwölf Jahre nach dem Kriegsende rund 13.500 Menschen vermisst, so die Internationalen Vermisstenkommission mit Sitz in der bosnischen Stadt Tuzla. Während des Kriegs sind insgesamt rund 30.000 Menschen im Land verschwunden. Die Problematik der vermissten Personen gehört zu einem der größten Menschenrechtsdefizite in Bosnien-Herzegowina. Allein im Vorjahr wurden die sterblichen Überreste von rund tausend vermissten Opfern gefunden.

Aktuelle Schlagzeilen
Kapitäns-Frage
Baumgartlinger zurück: Diskussionen nun beendet!
Fußball International
Marouane Fellaini
Afro weg: ManUnited-Star mit völlig neuem Look
Fußball International
Kritik an SP-Ortschef
2537 Überstunden am Konto: Keiner will bezahlen!
Österreich
Liverpool-Trainer
Klopp: Rekordangebot für Barca-Star Dembele?
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.