04.05.2007 11:27 |

Gerüchte ohne Ende

Stecken Brad und Angelina in der Krise?

Die Gerüchte um eine handfeste Beziehungskrise zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt reißen nicht ab. Das US-Blatt "Life & Style" behauptet unter Berufung auf eine Freundin der Hollywood-Stars gar, die beiden hätten sich schon getrennt. Doch den wahren Durchblick scheint in dieser Frage keiner mehr zu haben, denn die britische Zeitung "The Sun" wiederum berichtet, Brangelina hätten sich in Prag ein romantisches Abendessen bei Kerzenlicht gegönnt.

"Life & Style" zitiert eine Freundin des seit zwei Jahren liierten Paares (?) folgendermaßen: "Die ganze Zeit, als Angie von zu Hause weg war, fühlte sie sich, als ob ihr ein schweres Gewicht von den Schultern genommen worden wäre." Demnach freue sie sich "schon auf die Freiheit". Und eine zweite Insiderin soll dem Blatt zufolge sogar behauptet haben: "Es ist aus!"

Diese Theorie wird tatsächlich von zwei handfesten Argumenten unterstützt: Erstens war Brad in New York nicht bei der Premiere von Angelinas Regie-Erstling "A Place in Time" dabei, außerdem hat die Schauspielerin bei der anschließenden VIP-Party einen brandheißen Lap-Dance für Kylie Minogues Ex Olivier Martinez hingelegt.

Gegen eine Trennung im Hause Jolie-Pitt spricht wiederum ein Artikel in der "Sun", demzufolge die beiden in Prag, wo sich Angelina zu Dreharbeiten für "Wanted" aufhält, bei einem romantischen Abendessen gesichtet wurden. Brad habe Angelina ganz verträumt in die Augen geschaut und sie hätten ganz intim geplaudert...

Was wirklich an den Gerüchten dran ist, werden die nächsten Wochen und Monate zeigen. Vom Promi-Paar selbst gibt es jedenfalls noch kein Statement.

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol