19.03.2007 21:01 |

Eltern verzweifelt

Dreijähriges italienisches Mädchen wiegt 61 Kilo

Ein italienisches Ehepaar hat einen Appell an die internationale Ärztegemeinschaft gerichtet, um Hilfe für seine Tochter zu bekommen. Das Kind ist drei Jahre alt und wiegt bereits 61 Kilo. Das Mädchen ist 1,12 Meter groß, schläft nur wenige Stunden pro Tag, bewegt sich kaum und legt ein Kilo pro Monat zu, obwohl es eine strenge Diät einhält.

"Als unsere Tochter sechs Monate alt geworden ist, haben wir gemerkt, dass sie zu schnell wächst. Die Ärzte haben eine Diät verschrieben. Das Kind hat seitdem immer normal gegessen, doch das Gewicht wächst immer mehr. Die Ärzte haben trotz unzähliger Analysen nicht herausgefunden, an welchem Syndrom mein Kind leidet", sagte die Mutter, Valentina Salaris, die auf Sardinien lebt. Die Ärzte testen nun die DNA der Eltern und des Kindes in der Hoffnung, die Ursache einer möglichen genetischen Krankheit zu entdecken.

Das Kind verbringt die ganze Zeit zu Hause. Dank einer Geldsammlung wurde der Familie einen Kinderwagen geschenkt, das Personen bis zu 90 Kilo transportieren kann. Eine Webseite wurde eingerichtet, um Geld für die in schwierigen ökonomischen Verhältnissen lebende Familie zu sammeln.

"Die Probleme werden für uns immer größer. Das Kind kann immer seltener das Haus verlassen. Das Kind kann auch nicht in einem Bett schlafen, weil wir es wegen des Gewichts nicht hoch heben können. Daher schläft das Kind auf einer Matratze auf dem Boden", erzählt die Mutter. Das Kind hat eine ältere Schwester. "Auch sie leidet wegen dieser Situation. Sie versucht, der kleinen Schwester beizustehen, die Krankheit belastet sie aber sehr und sie hat auch in der Schule Probleme", erzählte Valentina Salaris.

Symbolbild