18.01.2007 12:45 |

Tödliches Rezept

7.000 Tote wegen unleserlicher Rezepte

Die "Sauklaue" eines Arztes kann Patienten das Leben kosten, wie eine Studie des Institute of Medicine der National Academies of Sciences zu Tage fördert. Demzufolge sterben in den USA jährlich 7.000 Menschen wegen unleserlich geschriebener Rezepte.

Abhilfe verspricht jetzt ein Web-basierter Dienst namens "eRx Now", mit dem jeder Arzt kostenfrei Rezepte am Computer erstellen können soll. Spezielle Soft- oder Hardware sei nicht notwendig.

Aus Angst vor hohen Kosten und komplizierten Programmen, die häufig teure Schulungen nach sich ziehen, hätten 90 Prozent der amerikanischen Ärzte bislang auf elektronisch ausgestellte Rezepte verzichtet und stattdessen weiterhin Stift und Papier bevorzugt.

"eRx Now" soll jedoch nicht nur allgemein leserliche Rezepte ausstellen, sondern zudem auch die richtige Dosierung und mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten überprüfen.

Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol