Mi, 18. Juli 2018

"Krone"-Interview

29.01.2018 09:24

„Rose kann uns immer wieder überraschen“

Im "Krone"-Interview verriet Alex Walke, was er am Bullen-Trainer besonders schätzt

"Warnung" vor Konkurrenten und Youngster

Am Samstag nimmt Meister Salzburg mit dem Heimspiel gegen Admira die Verfolgung von Bundesliga-Leader Sturm Graz auf. Kapitän und Routinier Alexander Walke, der im April sein 200. Pflichtspiel - derzeit sind es 188 - für die Bullen bestreiten dürfte, nahm sich Zeit für einen letzten gemeinsamen Check mit der "Krone".

Alex, du solltest im Frühjahr in den erlauchten Kreis jener aufsteigen, die 200 Spiele für die Bullen bestritten haben. Ehrt dich das?

Das ist schön, aber es gibt keine Extraprämie dafür (lacht). Ich kann sicher stolz drauf sein. Man darf aber auch nicht vergessen: Ich bin schon sieben Jahre beim Klub, habe gute und sicher auch schon weniger gute Zeiten erlebt!"

Was muss bis Ende Mai passieren, um sich positiv ans Frühjahr zu erinnern?

Der Meistertitel! Dieses Ziel haben wir vor der Saison ganz klar kommuniziert. Aber es gibt jedes Jahr zwei, drei Teams, die außergewöhnliche Runden spielen. Derzeit ist das Sturm. Von den starken 42 Punkten können wir uns noch gar nichts kaufen.

Du hast nach Mirandas Abgang mit Ramalho einen anderen Mann direkt vor dir stehen. Änderungen?

Auf dem Platz keine großen. Andre ist ein richtig toller Ersatz, den wir sofort ins kalte Wasser hauen können. Mit Caleta-Car und Ramalho sind wir top aufgestellt, auch wenn mit Paulo ein besonderer Charakter Abschied nahm.

Auch Marco Rose scheint ein besonderer Charakter zu sein: Wie schafft es der Coach, dass ihr nicht in die Überheblichkeit abdriftet, wie das vielleicht noch vor Jahren passierte? Umfaller sind sehr rar geworden

Der Coach findet immer die richtigen Worte. Wir sind stets gut eingestellt - das sage ich auch nicht nur so. Er überrascht uns aber auch immer wieder: Wenn ich glaube, er ist happy, macht er uns in der Kabine richtig Beine. Und umgekehrt. Er findet immer eine super Balance. Er geht mit jedem offen und ehrlich um. Jeder weiß, woran er ist. Und man merkt bei Rose, dass er selbst ein Kicker war, uns echt versteht. Jeder Trainer sagt, komm zu mir, wenn du etwas brauchst. Bei ihm ist das nicht loses Gerede, gerade für junge Spieler enorm wichtig.

Ist er eine Vaterfigur wie Ex-Trainer Roger Schmidt?

Auch unter Schmidt hat jeder sein Fett abgekriegt. Rose macht’s ähnlich. Es macht jedenfalls keinen Unterschied, ob du 18 oder 34 Jahre alt bist.

Deine Überraschungen in der Vorbereitung?

Auch wenn Carlos Miguel ,nur‘ dritter Goalie ist: So, wie er Gas gibt - alle Achtung! Er macht nicht den Eindruck, als würde er noch drei Jahre auf seine Chance warten wollen. Carlos ist bereit! Von den Jungs vom FC Liefering hat mir Romano Schmid extrem gut gefallen. Er ist zwar sehr klein, macht seine Sache aber super. Der taugt mir!

Interview: Valentin Snobe, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.