08.12.2017 09:10 |

In Lebensgefahr

Mordversuch vor Lokal: Türke schießt auf Türke

Die Polizei hat in der Nacht auf Freitag einen 53-jährigen Türken festgenommen, der kurz zuvor auf offener Straße in der Stadt Salzburg einen 41-Jährigen mehrmals angeschossen haben soll. Das ebenfalls aus der Türkei stammende Opfer wurde schwer verletzt. "Die Ermittlungen und Vernehmungen des Verdächtigen laufen", sagte Polizeisprecherin Verena Rainer Freitagnachmittag. Der Tatvorwurf: versuchter Mord.

Die Schüsse fielen gegen 21.45 Uhr im Bereich Ignaz-Harrerstraße Kreuzung Schießstadtstraße. Ein 41-jähriger Türke wurde mit Verdacht auf Schussverletzungen vor einem Lokal auf dem Gehsteig liegend vorgefunden. Der Verdächtige konnte gegen 22.30 Uhr in der Nähe des Tatortes festgenommen werden. Das Opfer hatte mehreren Zeugen Hinweise zum Beschuldigten gegeben. Polizeistreifen, Diensthundestreifen, das EKO Cobra sowie das Landeskriminalamt waren im Einsatz.

Ein Zeuge filmte den Einsatz von seiner Wohnung aus:

Die Ermittler fanden am Tatort die Tatwaffe und Munition. Noch in der Nacht auf Freitag wurde auf richterliche Genehmigung durch die Staatsanwaltschaft Salzburg eine Hausdurchsuchung bei dem 53-jährigen mutmaßlichen Täter durchgeführt.

Opfer notoperiert
Das Opfer wurde in das UKH Salzburg gebracht und in der Nacht operiert. Der Zustand des 41-Jährigen war am Freitagnachmittag unverändert kritisch, aber stabil. "Der Mann befindet sich im künstlichen Tiefschlaf", sagte Nicole Kasinger-Gachowetz vom Krankenhaus. Das Motiv für die Tat ist noch unklar.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.