Sa, 21. Juli 2018

Drama in Deutschland

16.11.2017 12:29

Mann in Parkhaus von führerlosem Pkw totgequetscht

Unfassbares Unfall-Drama in Deutschland: Ein führerloses Auto ist in einem Parkhaus in Düsseldorf eine Rampe heruntergerollt und hat einen Mann zu Tode gequetscht. Der 70-Jährige, laut Medienberichten ein Verkäufer einer Obdachlosenzeitung, wurde von dem Fahrzeug gegen eine Wand gedrückt und verstarb noch an Ort und Stelle. Die Besitzerin des Wagens war einkaufen gegangen, als das Unglück seinen Lauf nahm.

Das Drama ereignete sich am Mittwoch im Parkhaus eines Düsseldorfer Supermarkts. Wie deutsche Medien berichteten, hatte eine Frau ihren Wagen im zweiten Stock des Parkhauses nahe einer Rampe abgestellt und war zum Einkaufen gegangen. Während die 47-Jährige im Supermarkt war, machte sich ihr Fahrzeug der Marke Nissan aus bisher ungeklärten Gründen selbstständig. Vermutet wird, dass sich die Handbremse gelöst hat oder gar nicht angezogen war.

Das führerlose Fahrzeug rollte jedenfalls die abschüssige Rampe hinunter und erfasste den 70-Jährigen, der am Eingang im ersten Stockwerk des Parkhauses seine Zeitungen verkaufte. Der Mann konnte dem Auto nicht mehr ausweichen und wurde gegen eine Wand gedrückt. Beherzte Ersthelferinnen und die Besatzung des hinzugerufenen Rettungswagens konnten nichts mehr für den 70-Jährigen tun, er verstarb noch an der Unfallstelle.

Die Polizei ließ die Besitzerin des Unfallwagens im Supermarkt ausrufen. Als sie an der Unfallstelle eintraf, habe sie - ebenso wie drei Ersthelferinnen - einen Schock erlitten, hieß es. Alle vier Frauen wurden von einem Notfallseelsorger betreut. Die Polizei ermittelt jetzt die genaue Unfallursache.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.