Di, 16. Juli 2019
25.12.2006 17:01

5 Finger abgehackt

Bauer in Indien hackt Mädchen fünf Finger ab

Weil sie ein paar Spinatblätter aus einem Gemüsefeld geklaut hat, sind einem Mädchen aus einer sozial benachteiligten Kaste im ostindischen Bihar alle Finger der rechten Hand abgehackt worden! Die kleine Khushboo wurde von ihrer verarmten Familie losgeschickt, um Kräuter fürs Essen zu sammeln, und hat vom Feld eines Bauern aus einer als höher geltenden Kaste ein paar Spinatblätter entwendet. Der Bauer und mehrere Männer haben dem Mädchen daraufhin die Sichel weggenommen und ihr damit die Finger abgehackt.

Ein Dorfbewohner hat das Mädchen blutend und bewusstlos gefunden und zu einem Arzt gebracht, schrieb die Zeitung „Hindustan Times“. Khushboo hat den Angriff überlebt, ihre Familie ist aber aus Angst vor weiteren Übergriffen aus dem Dorf geflohen.

Die Polizei kündigte an, die Täter festzunehmen. „Wir werden Ergebnisse bekommen“, sagte der zuständige Polizeibeamte der Zeitung. „Das ist furchtbar.“ Khushboos Familie gehört der früher als unberührbar-diskriminiert geltenden Kaste der „Dalits“ an.

Dalits stellen rund 16 Prozent der Hindus in Indien. 80 Prozent der 1,1 Milliarden Inder gehören dem Hinduismus an. Obwohl Diskriminierung auf Basis von Kastenzugehörigkeit in Indien verboten ist, ist die Benachteiligung der Dalits besonders in ländlichen Gebieten Indiens weit verbreitet.

Aktuelle Schlagzeilen
Flucht vor Hummels
34 Mio. €! PSG krallt sich DIESEN BVB-Verteidiger
Fußball International
Unfalldrama in Baden
Überholmanöver endet für Cabriolenker mit dem Tod
Niederösterreich
Nach Copa-Abrechnung
Lionel Messi: Sein Lachen ist zurück!
Fußball International
Totaler Unterschied
Neymar und Ronaldo: Superstars in eigenen Welten!
Fußball International
Zehn Tage vor Start
Bundesliga-Pressekonferenz JETZT im Livestream
Fußball National
Vorfreude auf Konzert
Jon Bon Jovi ist hungrig auf Wien
Adabei

Newsletter