11.10.2017 19:53 |

Unfall auf A2

Klein-Lkw kracht gegen Leitschiene: Drei Verletzte

Zu einem schweren Unfall ist es am Mittwochnachmittag auf der Südautobahn (A2) bei Wiener Neustadt gekommen. Ein Klein-Lkw kam ins Schleudern und prallte mit voller Wucht gegen die Leitschiene. Drei Menschen wurden zum Teil schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Nachdem die Feuerwehr zuerst von drei eingeklemmten Personen ausgegangen war, konnte vor Ort zumindest leichte Entwarnung gegeben werden. Alle drei Insassen befreiten sich selbst aus dem Fahrzeug und wurden bereits von Notarzt und Rettung versorgt.

Nach der medizinischen Erstversorgung wurden die drei Verletzten - eine Person davon schwer verletzt - von der Rettung ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht.

Während der Aufräum- und Bergungsarbeiten kam es zu einem zwei Kilometer langen Rückstau, der sich nach Freigabe der Unfallstelle aber rasch auflöste.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Die Kommentarfunktion ist aktuell geschlossen.

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.