16.12.2006 19:05 |

Premier League

Arsenal nach 2:2 schon 14 Zähler hinter "ManU"

Arsenal hat in der englischen Fußball-Premier-League nach einem 2:2 im Heimspiel gegen Portsmouth am Samstag weiter Boden auf das Spitzenduo verloren. Die "Gunners" liegen nun bereits 14 Zähler hinter Spitzenreiter Manchester United und neun hinter Meister Chelsea. Darüber hinaus wurden sie von Liverpool vom dritten Tabellenrang verdrängt. Die "Reds" haben bei Charlton Athletic souverän 3:0 gesiegt.

Dabei hatte Arsenal noch Glück, die Wenger-Elf lag durch Treffer von Pamarot (45.) und Taylor (47.) bereits 0:2 zurück, ehe der kurz zuvor eingewechselte Adebayor (58.) und Gilberto (60.) mit einem Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten zumindest noch einen Punkt retteten. Liverpool machte in Charlton erst in den letzten zehn Minuten alles klar, als Bellamy (82.) und Gerrard (88.) nach der frühen 1:0-Führung durch Xabi Alonso (3./Elfmeter) auf 3:0 erhöhten.

Wigan Athletic kassierte ohne den Österreicher Paul Scharner gegen Sheffield United eine unerwartete 0:1-Heimniederlage, Hulse war in der dritten Minute der Nachspielzeit der ersten Spielhälfte per Kopf erfolgreich. Ein Kopfball von Wigans McCulloch wurde in der 92. Minute auf der Linie abgewehrt. Die "Latics" sind mit 22 Punkten nur noch Tabellen-Elfter.

Das Spitzenduo greift erst am Sonntag in das Geschehen der 18. Runde ein, "ManU" ist zu Gast bei West Ham United, Titelverteidiger Chelsea muss in Liverpool bei Everton antreten. Der Pogatetz-Klub Middlesbrough trifft erst am Montag auf Fulham.

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten