So, 23. September 2018

Europa League

28.09.2017 22:56

Bitter! Last-Minute-Tor vermasselt Austria Sieg

Bitter! Ein Last-Minute-Tor hat der Wiener Austria am Donnerstagabend in der Europa League den ersten Sieg vermasselt. Nach 0:1-Rückstand drehten Monschein (43.) und Tajouri (49.) die Partie zunächst für die stark aufspielenden Veilchen. Als alles schon nach drei Punkten für die Austria roch - auch wegen starker Paraden von Goalie Pentz - gelang den Hausherren doch noch der Treffer zum 2:2.

Livaja brachte die Gastgeber nach 28 Minuten in Führung. Treffer von Christoph Monschein (43.) bzw. Ismael Tajouri (49.) drehten das Spiel zugunsten der Wiener. Nach einer Abwehrschlacht, in der Austria-Tormann Patrick Pentz eine herausragende Leistung bot, mussten die Austria spät den verdienten Ausgleich hinnehmen.

AC Milan gewann zu Hause gegen Rijeka 3:2 und führt die Gruppe D mit sechs Punkten vor Athen (4) und der Austria an.

AEK Athen - FK Austria Wien 2:2 (1:1)
Athen, Olympiastadion Spyros Louis, 25.000, SR Pawel Gil (POL)

Tore: 1:0 (28.) Livaja
1:1 (43.) Monschein
1:2 (49.) Tajouri
2:2 (90.) Livaja

AEK: Anestis - Galo, Vranjes, Cosic (23. Tzanetopoulos/80. Bakasetas), Bakakis - Johansson, Ajdarevic (53. Galanopoulos) - Christodoulopoulos, Livaja, Mantalos - Araujo

Austria: Pentz - Klein, Kadiri, Serbest, Martschinko - Holzhauser -Tajouri, Alhassan (59. Prokop), De Paula (91. Lee), Pires - Monschein (70. Friesenbichler)

Gelbe Karten: Galo, Vranjes, Livaja bzw. Alhassan

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.