So, 21. Oktober 2018

Pferdesport-Drama

24.09.2017 17:55

Vielseitigkeitsreiter Debost tödlich verunglückt!

Die internationale Vielseitigkeitsreiterei wird von einem tödlichen Unfall überschattet! Der Franzose Maxime Debost kam am Samstag in Chateaubriant bei einer Ein-Sterne-Prüfung ums Leben.

Der 29-Jährige stürzte während der Geländeprüfung an einem Hindernis mit seinem Pferd Qurt de Montplaisir. Trotz Sofortmaßnahmen starb Debost noch an der Unfallstelle. Das Pferd blieb unverletzt.

"Dies ist ein wirklich tragischer Unfall", wurde die Generalsekretärin des Weltreiter-Verbandes FEI, Sabrina Ibanez, in einer Stellungnahme zitiert. "Wir arbeiten unermüdlich daran, die Risikofaktoren in unserem Sport zu minimieren, vor allem in der Vielseitigkeit. Und der heutige Unfall macht deutlich, wie wichtig diese Arbeit ist."

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.