Mi, 20. Juni 2018

"Bohemian Rhapsody"

07.09.2017 14:42

Lucy Boynton spielt Freundin von Freddie Mercury

Die Besetzung für den Film "Bohemian Rhapsody" über die britische Rockband Queen und deren Sänger Freddie Mercury wächst weiter. Wie die Band bekannt gab, wird die britische Schauspielerin Lucy Boynton (23, "Sing Street") in die Rolle von Mary Austin, Mercurys langjähriger Freundin, schlüpfen.

Mercury soll den Song "Love of my Life" für die aus London stammende Verkäuferin geschrieben haben. Trotz Mercurys Outing im Jahr 1975/76 blieben die beiden lebenslang freundschaftlich miteinander verbunden.

Der Drehbeginn des angekündigten Films stehe nun unmittelbar bevor, teilte die Band weiter mit. US-Regisseur Bryan Singer ("X-Men") inszeniert den Film mit Rami Malek (Bild unten), bekannt aus der TV-Serie "Mr. Robot", in der Titelrolle. Ben Hardy, Joe Mazzello und Gwilym Lee spielen weitere Bandmitglieder.

Austin, die in den 70er Jahren mit Mercury zusammen lebte, erbte nach dessen Tod auch einen Großteil seines Vermögens. Darunter befinden sich Mercurys Anwesen in Kensington und einige Songrechte. Nach Austin führte der Sänger, dessen Stimme mehrere Oktaven umfasste, homosexuelle Beziehungen. Zuletzt war er mit dem Iren Jim Hutton in einer Beziehung. Hutton war 19 Jahre nach Mercury gestorben.

Freddie, der im heute tansanischen Sansibar geboren wurde, hatte die Rockband Queen, die in ihrer Besetzung mehr als zwei Jahrzehnte 1970 unverändert blieb - gegründet und war bis zu seinem Tod 1991 der Leadsänger. Zu den größten Hits gehören "We Will Rock You", "We Are The Champions" und "Bohemian Rhapsody". Mercury starb mit 45 Jahren an Aids.

Mara Tremschnig
Mara Tremschnig

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.