25.08.2017 20:28 |

Wegen Medizincheck

Ex-Lustenauer Dwamena wechselt nicht zu Brighton

Der Transfer von Raphael Dwamena zum Premier-League-Klub Brighton ist laut Angaben des FC Zürich geplatzt. Aufgrund des medizinischen Checks habe der englische Arbeitgeber von Markus Suttner sein Angebot für den Ghana-Stürmer zurückgezogen. Der 21-Jährige war im Jänner vom österreichischen Erste-Liga-Club Austria Lustenau um geschätzte 600.000 Euro in die Schweiz gewechselt

Der Super-League-Aufsteiger und ungeschlagene Leader Zürich hätte nun für den Transfer Dwamenas rund 15 Millionen Franken (13,19 Mio. Euro) kassiert. Dwamena hatte sich in Zürich rasch integriert, in der Rückrunde der Challenge League in 18 Spielen zwölf Tore erzielt und danach auch in der Super League sofort aufgezeigt. Gleich im ersten Saisonspiel entschied er das Derby gegen die Grasshoppers (2:0) mit zwei Toren.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. März 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.