08.08.2017 13:16 |

Neue Details

Irre! Rapid-Fanordner hatte schon Stadionverbot

Eigentlich unglaublich. Wie jetzt bekannt wurde, hatte der SK Rapid gegen jenen Fanordner, der am Sonntag beim Derby durch seine Provokation in Richtung Raphael Holzhauser aufgefallen war, schon einmal ein Stadionverbot ausgesprochen. Nämlich nach dem Platzsturm im alten Hanappi-Stadion 2011.

Im Gegenteil zu damals, wurde das Derby am vergangenen Sonntag nur kurz unterbrochen, aber nicht komplett abgebrochen. Nach dem Ausgleich für die Austria durch einen verwandelten Holzhauser-Elfer, flogen aus dem Rapid-Sektor Gegenstände auf die Spieler der Austria.

Als Schiedsrichter Harkam die Partie fortsetzte, provozierte der Fanorder - zusammen mit Rapid-Legende Steffen Hofmann - Raphael Holzhauser bei der Ausführung eines Corners. Die Beiden waren der Meinung, Holzhauser würde sich zuviel Zeit lassen. Gesten, die den Mittelfeldspieler der Veilchen als Heulsuse bezeichnen, folgten.

Alter Bekannter
Aus einem Interview mit der Regionalzeitung "Pannonische", aus dem Jahr 2012, geht hervor, dass gegen den Fanordner bereits einmal ein Stadionverbot ausgesprochen wurde. Er war beim Platzsturm 2011 mit auf den Rasen gestürmt. "Ich habe mich hinreißen lassen und habe dafür auch eine Stadionsperre ausgefasst", wird er damals zitiert.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten