17.07.2017 20:17 |

Frauen-EURO

Russland jubelt über ersten EM-Sieg der Geschichte

Russlands Frauen-Nationalteam hat bei der EM in den Niederlanden den ersten Sieg nach vier erfolglosen Endrunden-Teilnahmen gefeiert. Die Russinnen bezwangen am Montag in Rotterdam in Gruppe B etwas überraschend Italien mit 2:1 (2:0). Jelena Morosowa (9.) und Jelena Danilowa (26.) scorten schon in der ersten halben Stunde. Der Anschlusstreffer gelang Ilaria Mauro erst im Finish (88.).

Die Italienerinnen, die als einziges Team bei allen Endrunden seit 1984 dabei waren und immer zumindest das Viertelfinale erreichten (2 Finalteilnahmen), fanden durchaus Chancen vor. Doch Russlands 19-jährige Torfrau Tatjana Schtscherbak rettete mehrmals mit tollen Paraden und trug so zum ersten Sieg bei einer EURO im 13. Match bei.

Im hektischen Finish wurde der vermeintliche Ausgleich durch Elisa Bartoli (89.) wegen Abseits aberkannt, Melania Gabbiadini verstolperte kurz vor dem Schlusspfiff die größte Möglichkeit auf das 2:2.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten