Mi, 17. Oktober 2018

Über 4000 Punkte

15.05.2017 19:20

Karrierehoch! Dominic Thiem so gut wie noch nie

Madrid-Finalist Dominic Thiem ist die dritte Woche seines Tennis-Lebens Weltranglisten-Siebenter. Sein Debüt auf seinem Karrierehoch hat er im Juni 2016 nach Erreichen des French-Open-Halbfinales und Stuttgart-Titels gegeben. Hat der Abstand auf Rang sechs aber damals mehr als 1.100 Punkte betragen, sind es jetzt nur 145. Thiem hat nun auch erstmals mehr als 4000 Zähler auf dem Konto.

Mehr als die Hälfte seiner Punkte hat der Niederösterreicher heuer geholt und damit schon zumindest die Top 20 zu Jahresende so gut wie sicher.

Freilich sind die Ambitionen des 23-Jährigen besonders nach seinem Masters-1000-Finaldebüt um einiges größer, im "Race" nimmt er jedenfalls hinter seinem spanischen Madrid-Bezwinger Rafael Nadal und dem Schweizer Australian-Open-Sieger Roger Federer Rang drei ein.

Kolumne von "Krone"-Tennisexperte Peter Moizi:
Österreichs Sport erlebt die erfolgreichsten Tennis-Zeiten seit der legendären Ära von Thomas Muster. Reisebüros bieten Packages zu den europäischen Sandplatz-Klassikern an, Österreichs größtes Tennis-Turnier profitiert ebenfalls von den Erfolgen von Dominic Thiem. Der Kartenvorverkauf für die Erste Bank Open ab 23. Oktober in der Stadthalle läuft auf Hochtouren. "Die Tennisfans sind verrückt nach Thiem", bestätigt Wiens Turnier-Direktor Herwig Straka, der seit 17 Jahren auch den einstigen Weltranglisten-Ersten Muster managt, "um die Tickets in den besten Kategorien herrscht ein echtes Griss - wir erwarten Rekord-Besuch." Straka will den Fans eine große Show bieten, fliegt am Dienstag nach Rom, um mit weiteren Stars zu verhandeln...

Auf Rekordquoten ist auch die Sport-Redaktion von krone.at stolz. Der Liveticker von Dominics Madrid-Finale gegen Rafael Nadal hatte sogar mehr Zugriffe als Österreichs Spiele bei der Fußball-EURO im letzten Jahr in Frankreich. Auch die Zahl der Follower bei Thiems Auftritten in den sozialen Medien steigt. Über 300.000 Fans lesen regelmäßig seine Einträge auf Twitter und Facebook. Da liegt Nadal aber mit knapp 18 Millionen Abonnenten noch um Welten voraus...

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
„Würde sehr wichtig“
Menschenrechte verletzt? Katars WM-Chef wehrt sich
Fußball International
Umstrittener Plan
Rückzieher! Wembley-Stadion wird nicht verkauft
Fußball International
Neue Sanktionen
Punkteabzug? Austria begrüßt härtere Strafen
Fußball National
Tolle Statistik
Heiß begehrt: Topklubs jagen Ex-Sturm-Star Avdijaj
Fußball International
Lange Pause droht
Sehstörungen! Altach in Sorge um Stürmer Aigner
Fußball National
Brasilien-Präsident
Wegen Wahlwerbung: Barca wirft Weltfußballer raus
Fußball International
Sensationsteam
So feiert Gibraltar den zweiten Sieg in Folge!
Fußball International
Instagram-Aussetzer
Peinlich! Schalke-Profi beleidigt Mutter von Fan
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.