15.04.2017 17:00 |

Dreimal live bei uns

Die Söhne Mannheims sind endlich wieder zurück

Die Söhne Mannheims sind seit vielen Jahren eine Konstante am deutschsprachigen Pop-Himmel - das lose Kollektiv verarbeitete dabei auch eine Menge Mitglieder. Für das neue Album "MannHeim" kehrten zwei Urgesteiner zurück - und alle zusammen kommen diesen Frühling für drei Live-Konzerte nach Österreich.

Die Söhne sind mittlerweile selbst Väter, zumindest die meisten von ihnen. 20 Jahre sind ins Land gezogen, seit sich eine Gruppe Musiker als Söhne Mannheims zusammentat - und die deutsche Popgeschichte mit einigen Hits bereicherte. Manche Söhne gingen, manche kamen neu dazu und manche kehrten wieder zurück. Denn nur im Kollektiv können sie diesen ganz speziellen Sound kreieren, der so typisch für die Mannschaft aus Mannheim ist.

Für das neue Album "MannHeim" kehrten auch die beiden Urgesteine Rolf Stahlhofen und Xavier Naidoo zur Band zurück, die für sie zu einer Art Zuhause geworden ist. Und die Heimat wurde auch zu einem Leitfaden für das Album. "Auch wenn ich meine Heimat aus der Ferne sehe, egal, wohin ich gehe, ich weiß, wo ich herkomme. Daraus schöpfe ich", erklärt Xavier Naidoo.

Den wahren Zauber entfachen die Söhne, wenn sie live auf der Bühne stehen - und so gehen sie mit ihrem neuen Album und all ihren großen Hits wie "Und wenn ein Lied", "Zurück zu dir" u.v.m. auf Tour. "Jetzt kommt die Zeit, in der alle ihre Instrumente auspacken", so Naidoo - und darauf freuen sich ihre Fans.

Dreimal kommen sie jetzt auch nach Österreich: am  5. Mai in die Linzer Arena, am 6. Mai ins Innsbrucker Congress Dogana und am 9. Mai in die Werkstattbühne Bregenz. Sichern Sie sich rechtzeitig Ihr Ticket unter www.soehne-mannheims.de.

Franziska Trost, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.