06.04.2017 11:20 |

Wieder ein Rekord!

krone.at ist stärkste Online-Zeitung Österreichs

Wir haben Grund zum Feiern: Die aktuelle "ÖWA Plus" weist krone.at erneut als Österreichs reichweitenstärkste Online-Tageszeitung aus! Wir liegen damit bereits zum zweiten Mal deutlich vor den Kollegen von derStandard.at und anderen vergleichbaren Websites - und erreichen mit durchschnittlich 2,13 Millionen verschiedenen Personen pro Monat heute so viele Internetuser wie nie zuvor.

Die Österreichische Web-Analyse Plus (ÖWA Plus) erscheint vier Mal im Jahr und beruft sich im Gegensatz zur ÖWA Basic nicht aufEndgeräte (sogenannte Unique Clients), sondern auf Personen ("Unique User"), die die betreffenen Websites besucht haben. Diese Werte sind am ehesten mit der Media-Analyse, die die Reichweite von Printprodukten erhebt, vergleichbar.

Sportportal, City4U, Social Media
Wir bei krone.at sind täglich von früh bis spät bemüht, unseren Lesern spannende, informative und vor allem einzigartige Storys zu bieten: Neben unserem aktuellen Nachrichtenservice auf krone.at sind das Sportportal, City4U als junges Stadtportal sowie der Ausbau des Video-Contents im Nachrichten-, Sport-, Regional- und Society-Segment nur einige Beispiele dafür.

So ist auch unser Social-Media-Team rund um die Uhr bemüht, auf Facebook, Twitter und Co. den perfekten Überblick über das Angebot von krone.at zu bieten.

Danke für Ihr Vertrauen!
Das gesamte Online-Team der Kronen Zeitung bedankt sich bei 2,1 Millionen regelmäßigen krone.at-Lesern. Danke für Ihr Interesse und vor allem für Ihr Vertrauen!

Martin Kallinger
Martin Kallinger

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wirbel um ÖFB-Star
Tabletten und Akupunktur: NADA prüft Hinti-Krampf
Fußball International
„Lage ist dramatisch“
Brände: Entsorger fordern Pfandflicht für Akkus
Elektronik
„Nicht unsere Werte“
Rassistische Anti-Pogba-Pöbelei! ManUnited in Rage
Fußball International
Programm präsentiert
Liste JETZT will den Rechtsstaat verteidigen
Österreich
Brenzliger Auftritt
Feuerwehr übt sich in Wanda-Clip als Brandstifter
Niederösterreich

Newsletter