05.04.2017 09:38 |

Brisante Pläne

Neue Regeln für Straßen in Klagenfurter Innenstadt

Es sind "heiße" Verkehrspläne, die am Freitag im Rathaus diskutiert werden. Im Zuge der geplanten Errichtung von Kastner & Öhler bei den City Arkaden soll nämlich das Straßensystem auf den Kopf gestellt werden: Viele Einbahnen sollen künftig in die entgegengesetzte Richtung führen, um den Durchzugsverkehr aus der Stadt zu bringen.

Kommt Kastner & Öhler in die Waaggasse oder nicht? Alles steht und fällt mit dem 28-seitigen Verkehrskonzept, das am Freitag im Ausschuss diskutiert wird. Dieses würde viele Straßen "umdrehen":

- Die Einbahnregelung in der Priesterhausgasse soll aufgehoben werden. Sie wäre damit auch von der Bahnhofstraße aus befahrbar.

- Die Burggasse soll zwischen Kardinalplatz und Bahnhofstraße stadtauswärts geführt werden (also in die umgekehrte Richtung).

- Dafür soll die Paradeisergasse zwischen Kardinalplatz und Bahnhofstraße in Zukunft stadteinwärts laufen.

- Mit dieser Regelung soll die Tiefgarage am Kardinalplatz leichter erreichbar sein. Zudem sei eine Verkehrsberuhigung möglich.

Vizebürgermeister Christian Scheider will die Verkehrspläne offen mit allen Parteien im Ausschuss besprechen: "Und dann muss man ganz klar zu Kastner & Öhler sagen, ob Ja oder Nein."

von Christian Rosenzopf, Kärntner Krone

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Harnik am Abstellgleis
Österreicher in Bundesliga ein „Abschiedskandidat“
Fußball International
Rätselraten im Ländle
Invasion der Flusskrebse in Vorarlberger Ort
Vorarlberg
„Waren nie essen“
Cristiano Ronaldo hofft auf ein „Date“ mit Messi
Fußball International
Um Stau zu entgehen
Autolenker als Geisterfahrer in der Rettungsgasse!
Niederösterreich
Vom Leser inspiriert
Rezept der Woche: Pizzateigstriezel „Tricolore“
Rezept der Woche
Nach Schienbeinbruch
Altach rechnet erst im Frühjahr mit Meilinger
Fußball National
„Er hat Nachholbedarf“
Coach Kovac setzt Coutinho erstmal auf die Bank
Fußball International
Vier-Tage-Woche & Co.
ÖGB fordert mehr Freizeit für Arbeitnehmer
Österreich

Newsletter