Mi, 15. August 2018

Bleibt er bei Ferrari?

29.10.2006 15:31

Ferrari-Präsident will Schumacher halten

Das Rätselraten um Michael Schumachers Rolle bei Ferrari nach seinem Rücktritt als Formel-1-Pilot geht weiter. "Ich werde mir in den nächsten Monaten eine Pause erlauben, und dann werde ich genauer wissen, was ich tun werde", sagte der Rekordweltmeister am Sonntag bei den "Ferrari Days", dem traditionellen Saisonabschluss der Scuderia in Monza.

Fiat-Chef und Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo hat jedoch schon konkrete Pläne für den 37-Jährigen: "Er wird der Super-Assistent von Jean Todt." Der Franzose Todt, bisher Formel-1-Teamchef, ist in der vergangenen Woche zum Geschäftsführer des Sportwagen-Herstellers aufgestiegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Sportticker
Fix im CL-Play-off
Minamino schießt RB Salzburg zu Last-Minute-Sieg!
Fußball International
Brücken-Drama in Genua
Star-Kicker „verpasst“ Inferno um 10 Minuten!
Fußball International
WM-Qualifikation
Verletzte Schnaderbeck fällt für Österreich aus!
Fußball International
Köln: Hooligan-Attacke
Unbeleuchtete Raser und „neue Gewalt-Dimension“
Fußball International
„Richtiger Zeitpunkt“
Vize-Weltmeister Mandzukic beendet Teamkarriere
Fußball International
Dario Scuderi
„Medizinisches Wunder!“ BVB-Stütze gibt Comeback
Fußball International
Die „Krone“ in Israel
Andi Herzog „ist ja ein extrem sympathischer Typ!“
Fußball International
Chelsea leiht ihn aus
Noch ein großer Coup: Bakayoko kommt zu Milan!
Fußball International
Wegen Patzer
Leverkusen zettelt Internet-Streit mit Cech an!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.