Di, 19. Juni 2018

Voll motiviert

07.03.2017 10:51

Stefan Maierhofer will wieder das "Phantom" sein

Drei Siege in vier Spielen der SV Mattersburg ist hinter Meister Salzburg zweitbestes Frühjahrsteam der Fußball-Bundesliga! Das 1:0 über St. Pölten (siehe Video oben) war aber teuer bezahlt: Stefan Maierhofer zog sich einen Jochbeinbruch zu. Der Stürmer wurde am Sonntag im AKH operiert und denkt bereits an ein Comeback in nur zwei Wochen gegen Rapid. Als "Phantom".

Nein, er ließ wenig bis nichts anmerken nach dem Zusammenstoß mit Gästegoalie Riegler. Vielleicht auch, weil er davor per Kopf das Goldtor von Fran aufgelegt hatte, das gebrochene Jochbein erst nach Spielende zu toben begann. Als das Adrenalin Pause hatte. Typisch Stefan Maiherhofer eben.

Auch, dass er sich gleich nach der OP am Sonntag im AKH via Facebook bei der Mannschaft bedankte. "Schade, er ist zu 100 Prozent bei uns angekommen", rümpft Trainer Baumgartner, der in Altach auch die gesperrten Höller und Rath ersetzen muss, die Nase: "Das ist schon einiges an Stammkräften, aber dafür haben wir ja auch einen Bürger, Farkas oder Maksimenko im Kader."

Zwei "Maskenmänner"?
Der "Major" will aber nicht lange "all out" sein, wie er seinem Trainer verriet: "Er möchte schon in zwei Wochen gegen Rapid mit Maske spielen." So wie er das bereits im Frühjahr 2008 für die Wiener getan hat, als "Phantom von Hütteldorf" sogar einige Tore erzielte. Damals jedoch nach einem Nasenbeinbruch, in wie weit dies auch nach dem Jochbeinbruch möglich ist, "müssen sich die Ärzte anschauen", sagt Mattersburgs Sportlicher Leiter Franz Lederer, der wie Baumgartner im Spiel nichts von der Verletzung mitbekommen hat: "Aber das spricht für ihn und seine Einstellung!"

Fix ist, dass Markus Pink nach dem im Training erlittenen Nasenbeinbruch Mittwoch seine Maske bekommt er sollte in Altach mit dabei sein.

Wolfgang Haenlein, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.