Fr, 21. September 2018

Bei RB-Sieg

30.01.2017 09:11

Warum Rangnick Löw aus dem Weg ging

Hoher Besuch bei RB Leipzig: Deutschlands Teamchef Jogi Löw war beim 2:1-Sieg der Bullen gegen Hoffnheim zu Besuch. Leipzig-Sportchef ging Löw aber aus dem Weg - absichtlich! (Was Leipzig-Trainer Hasenhüttl nach dem Spiel zu sagen hatte, sehen Sie im Video oben).

Der Grund: Aberglaube. Während Löw auf VIP-Etage 6 Platz nahm, zog es Rangnick vor, eine Ebene weiter drunter Platz zu nehmen. "Seit ich dort sitze, haben wir noch kein Heimspiel verloren", wird der "Bullen"-Sportchef von der "Bild" zitiert: "Das wollte ich beibehalten. Ich hätte mir nicht verziehen, wenn ich den Platz gewechselt und wir verloren hätten."

So kam ein Treffen Rangnick-Löw nicht zustande. Aber Rangnick will laut "Bild" den Bundestrainer in Kürze telefonisch kontaktieren. Immerhin.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.