Mo, 19. November 2018

Großeinsatz in Tirol

28.01.2017 12:49

Feuer in Studentenheim: Eine Tote, vier Verletzte

Tödliches Feuerinferno in einem Studentenwohnheim im Innsbrucker Stadtteil Pradl: Bei dem Brand kam am Samstag eine Frau ums Leben, fünf Menschen wurden teils schwer verletzt. Das Feuer war um 11.15 Uhr im ersten Obergeschoß des Hauses in der Defreggerstraße ausgebrochen.

In dem Haus befindet ein Studentenheim sowie weitere Mietwohnungen. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die Wohnung im ersten Obergeschoß bereits in Vollbrand. Im Innenhof schlugen die Flammen an der Fassade und den Holzbalkonen entlang bis in den vierten Stock, schilderte der Einsatzleiter der Innsbrucker Berufsfeuerwehr, Marcus Wimmer. Zudem sei die Rauchentwicklung enorm gewesen.

Tote lag in Wohnung
"Im Stiegenhaus fanden wir eine weibliche Person mit schweren Verbrennungen", so Wimmer. In der Wohnung selbst lag dann die leblose Frau. Vier Personen wurden aus dem Stiegenhaus gerettet bzw. mit der Drehleiter geborgen. Sie wurden leicht verletzt.

Brandermittler im Einsatz
Das Feuer war am frühen Nachmittag "unter Kontrolle". Die Wohnung des Opfers wurde bei dem Brand komplett zerstört. Der Rest des Hauses zum Teil stark in Mitleidenschaft gezogen. Im Einsatz standen neben Polizei Rettung und Berufsfeuerwehr auch die Freiwilligen Feuerwehren von Amras, Reichenau und Mühlau.

Was zu dem Feuer geführt hat, ist noch unklar. Die Erhebungen diesbezüglich übernahm das Landeskriminalamt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
7 Sündenfälle im BVT
Korruption, Sex-Post, Nanny für Kriegsverbrecher
Österreich
Thema in Italien
Schiedsrichter spricht wegen Fluchens Elfmeter aus
Fußball International
Nations League
Fixiert Herzogs Israel in Schottland den Aufstieg?
Fußball International
Bundesliga-Senat
Sturm Graz: Maresic von Liga für 1 Spiel gesperrt
Fußball National
Argentinien empört
Granate vor „Mini-Clasico“ vor Stadion gefunden
Fußball International
Strömender Regen
Kongo: Fußballspiel wird zum Wasserballmatch!
Fußball International
Entspannt urlauben
Mit NOVASOL zum perfekten Ferienhaus!
Reisen & Urlaub
Ex-Star angeklagt
England-Legende Gascoigne: Frau im Zug begrapscht
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.