So, 20. Jänner 2019

Rodel-Triumph

27.01.2017 15:42

Kindl erobert bei Heim-WM in Igls Gold im Sprint

Österreichs Rodler haben gleich am ersten Tag der Heim-Weltmeisterschaft in Innsbruck-Igls jubeln dürfen! Wolfgang Kindl wurde seiner Favoritenrolle im Sprint gerecht und holte mit Gold den größten Erfolg seiner Karriere. Zuvor hatten bereits Peter Penz und Georg Fischler Silber im Doppelsitzer-Sprint erobert. Bei den Damen blieb die Hoffnung auf eine Medaille für die Heimischen unerfüllt.

Kindl hatte in der Eisrinne von Igls bereits im Training am Vortag als Schnellster zu überzeugen gewusst. Der Dritte der Weltcup-Gesamtwertung ging am Freitag bei Kaiserwetter dann als Vorletzter in die Bahn und schrieb sogleich Bestzeit an. 0,012 Sekunden lag Kindl am Ende vor dem Russen Roman Repilow. Der Südtiroler Dominik Fischnaller raste im Anschluss zu Bronze.

"Das habe ich mir nur erträumen können"
"Unglaublich. Das habe ich mir nur erträumen können. Ich habe gewusst, dass ich brutal gut drauf bin und Chancen auf eine Medaille habe. Aber das es sich für ganz oben ausgeht …", freute sich Kindl nach dem größten Erfolg seiner bisherigen Karriere. 2015 und 2016 eroberte der 28-Jährige aus Natters bei Weltmeisterschaften im Einzel jeweils Bronze.

Kindl hielt damit auch der hohen Erwartungshaltung stand. "Im Prinzip habe ich es mir selbst schwer gemacht, weil ich im Training so schnell war. Aber ich habe mich nicht aus der Ruhe bringen lassen." Am Sonntag steht noch der Bewerb im Einzel an, auch da wird das 1,66 Meter große Kraftpaket nun als Favorit an den Start gehen. Armin Frauscher und David Gleirscher belegten zeitgleich Rang zwölf. Die deutschen Schlitten gehen diesmal leer aus, Titelverteidiger Felix Loch klassierte sich nur auf Rang zehn.

Österreicherinnen landen auf Plätzen 8 und 9
Bei den Damen belegten Miriam Kastlunger und Birgit Platzer durch eine Tausendstel getrennt die Ränge acht und neun. Den Titel sicherte sich die US-Amerikanerin Erin Hamlin, Silber ging an Titelverteidigerin Martina Kocher aus der Schweiz vor der Deutschen Tatjana Hüfner. Die favorisierte Deutsche Natalie Geisenberger touchierte die Bande und landete abgeschlagen auf dem 15. Platz.

Ein wenig ärgern durfte sich Platzer. Die Oberösterreicherin kostete ein Fahrfehler eine deutlich bessere Platzierung. Sogar ein Stockerlplatz wäre im Bereich des Möglichen gewesen. "Das ist natürlich bitter, nachzutrauern nützt aber nichts. Der Speed und die Form passen, das stimmt mich zuversichtlich", richtete Platzer den Blick aber nach vorne. Für die Damen geht es Samstag im Einzel weiter.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
18.01.
19.01.
20.01.
21.01.
23.01.
25.01.
26.01.
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
1:3
Bayern München
Spanien - LaLiga
FC Getafe
4:0
Deportivo Alaves Sad
Frankreich - Ligue 1
OSC Lille
2:1
SC Amiens
Türkei - Süper Lig
Akhisar Bld Spor
1:3
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
CD Nacional
0:3
Sporting Braga
GD Chaves
1:4
FC Porto
Vitoria Guimaraes
0:1
Benfica Lissabon
Niederlande - Eredivisie
Vitesse Arnhem
3:2
SBV Excelsior
Belgien - First Division A
St. Truidense VV
2:3
KRC Genk
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
0:1
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
2:3
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
3:1
SC Freiburg
FC Augsburg
1:2
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
0:1
Werder Bremen
RB Leipzig
0:1
Borussia Dortmund
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
4:3
Leicester City
AFC Bournemouth
2:0
West Ham United
FC Liverpool
4:3
Crystal Palace
Manchester United
2:1
FC Brighton & Hove Albion
Newcastle United
3:0
Cardiff City
Southampton FC
2:1
FC Everton
FC Watford
0:0
FC Burnley
Arsenal FC
2:0
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
Real Madrid
2:0
FC Sevilla
SD Huesca
0:3
Atletico Madrid
Celta de Vigo
1:2
FC Valencia
Italien - Serie A
AS Rom
3:2
FC Turin
Udinese Calcio
1:2
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Inter Mailand
0:0
US Sassuolo
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
9:0
EA Guingamp
AS Monaco
1:5
Racing Straßburg
Olympique Nimes
0:1
FC Toulouse
Stade de Reims
1:1
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
11.30
Atiker Konyaspor 1922
Malatya Bld Spor
3:2
Goztepe
Antalyaspor
0:0
Kayserispor
Galatasaray
6:0
Ankaragucu
Portugal - Primeira Liga
CF Belenenses Lisbon
2:2
CD Tondela
Sporting CP
2:1
FC Moreirense
CD Santa Clara
21.30
CS Maritimo Madeira
Niederlande - Eredivisie
AZ Alkmar
3:0
FC Utrecht
PEC Zwolle
3:1
Feyenoord Rotterdam
ADO Den Haag
2:4
VVV Venlo
FC Groningen
3:0
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
2:1
KV Kortrijk
AS Eupen
4:1
Sporting Lokeren
Waasland-Beveren
1:1
Cercle Brügge
SV Zulte Waregem
1:2
Royal Antwerpen FC
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
1:2
Olympiakos Piräus
GS Apollon Smyrnis
0:0
Apo Levadeiakos FC
FC PAOK Thessaloniki
3:0
Panionios Athen
Spanien - LaLiga
SD Eibar
21.00
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
15.00
AC Mailand
Juventus Turin
20.30
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
18.00
Caykur Rizespor
Bursaspor
18.00
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
18.00
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
20.45
OSC Lille
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
18.30
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Niederlande - Eredivisie
NAC Breda
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
Standard Lüttich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.