20.11.2016 18:20 |

Ski-Star im Pech

Heftige Verletzung! Saison für Fritz Dopfer vorbei

Der Verletzungsteufel hält den Ski-Weltcup im Schwitzkasten! Der WM-Winter ist für den deutschen Skirennläufer Fritz Dopfer wegen eines gebrochenen Schien- und Wadenbeins vorzeitig beendet. Der Slalom-Vize-Weltmeister zog sich die Verletzung am linken Unterschenkel am Sonntag bei einem Trainingssturz im Zillertal in Österreich zu. Der 29-Jährige wurde bereits operiert.

"Die Folgen dieses Sturzes sind bitter. Aber wer mich kennt, weiß, dass ich schon so manchen Rückschlag in meiner Karriere überwunden habe", sagte der neunfache Weltcup-Podestfahrer laut Mitteilung des Verbandes. Die Zwangspause beträgt rund sechs Monate. Nächstes Ziel des für den SC Garmisch startenden Dopfer sind jetzt die Olympischen Spiele 2018.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. November 2020
Wetter Symbol

Sportwetten