Mo, 15. Oktober 2018

Kärnten inoffiziell

09.11.2016 16:02

Nur einer hatte den richtigen "Riecher"

Vor neun Tagen ließen wir an "inoffizieller" Stelle die Kärntner Parteichefs und Frontmänner den Wahlausgang in den USA tippen. Nur einer hatte den richtigen Riecher: Team Kärnten-Landesrat Gerhard Köfer setzte auf Donald Trump als nächsten US-Präsident. Alle anderen sahen Hillary Clinton als Siegerin, FP-Obmann Gernot Darmann verweigerte den Tipp.

Und jetzt? Wie reagieren die Politgranden auf diesen Tr(i)ump(h)? Landeshauptmann Peter Kaiser: "Ich bin schockiert über diese Wahl und hoffe, dass sich Trumps Amtsführung positiv unterscheidet von seinem Stil und den Ankündigungen im Wahlkampf."

Weitaus niedergeschlagener wirkt VP-Chef und Landesrat Christian Benger, der von einer "Show ohne Lösung" als Rezept aller Populisten spricht. Benger: "Die Verlierer sind die Menschen in den USA, aber nicht nur in den Vereinigten Staaten. Und auch die Wirtschaft zählt zu den Verlierern." Bestes Beispiel für die Folgen populistischer Politik sei die Hypo, so Benger.

Als einziger gratuliert Landesrat und FP-Obmann Gernot Darmann dem neuen US-Präsidenten. Ein erfreuter Darmann: "Es besteht nun die Hoffnung, dass sich unter Trump das angespannte Verhältnis der USA zu Russland verbessert und die unseligen Sanktionen aufgehoben werden."

Für die Landessprecherin der Grünen, Marion Mitsche, ist das Wahlergebnis "kein Sieg von Trump, sondern eine Niederlage für all jene, die nicht auf die Sorgen und Ängste der Menschen eingegangen sind."

Bleibt noch "Tippspiel-Gewinner" Landesrat Gerhard Köfer, der sich bestätigt fühlt. "Da wollten viele aus der meist linken Wohlstands-Schickeria den Menschen vorschreiben, was sie zu denken haben." Wenn man die Sorgen des sogenannten kleinen Mannes nicht ernst nehme, erhalte man ein solches Ergebnis, so Köfers Analyse.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
„Haben starke Spieler“
Dänemark-Teamchef zeigt Respekt vor ÖFB-Team
Fußball International
Deutsche Fußball-Krise
Rücktritt? Joachim Löw spricht jetzt Klartext!
Fußball International
ManCity-Star freut‘s
Kompany-Papa - vom Flüchtling zum Bürgermeister!
Fußball International
Haft- und Geldstrafen
GAK-Rowdies nach Attacke auf Sturm-Fans verurteilt
Fußball National
Prügelei mit Popstar
Schuss in Spital! Türkei-Star drohen 12 Jahre Haft
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.