Mi, 18. Juli 2018

Polizist verletzt

04.11.2016 07:47

Video: Schwere Randale bei Austria-Match gegen Rom

Unrühmliche Szenen gab es im Vorfeld der Partie Austria gegen AS Roma am Donnerstagabend bei einem Scharmützel unter den Fans. Anhänger der Römer hatten vor dem Happelstadion einen Rauchkörper gezündet und in Richtung einer Gruppe Austria-Fans geworfen. Je 15 Anhänger beider Vereine gingen daraufhin aufeinander los. Eine Einheit der Polizei schritt ein und trennte die beiden Gruppen voneinander. Bei dem Vorfall wurde ein Roma-Ultra wegen Widerstandes gegen die Staatsgewalt festgenommen. Ein Polizist wurde leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Auch nach dem Spiel kam es vor dem Stadion zu Auseinandersetzungen und Festnahmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).