Sa, 20. Oktober 2018

Vorzeitig

30.10.2016 12:53

Gareth Bale verlängert bei Real bis 2022

Gareth Bale hat seinen Vertrag beim spanischen Rekordmeister Real Madrid vorzeitig bis 2022 verlängert.

Der 27-jährige Waliser war 2013 für die damalige Weltrekord-Ablösesumme von 100 Millionen Euro von Tottenham zu Real gekommen und gewann seither mit den Madrilenen unter anderem zweimal die Champions League.

Nach den Angaben der britischen Zeitung "The Sun" verdient Bale künftig knapp über 20 Millionen Euro netto pro Jahr. Der Stürmer brachte es bisher in 135 Pflichtspielen für Real auf 62 Tore und 48 Assists.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Zweite deutsche Liga
Köln verschenkt Sieg, Dovedan nicht zu stoppen
Fußball International
Primera Division
Negativ-Rekord! Real blamiert sich gegen Levante
Fußball International
Er hinkte im Training
Arzt: Maradona benötigt künstliche Kniegelenke!
Fußball International
Spiel in Wolfsburg
Nach Medienschelte: Krisen-Bayern jetzt LIVE!
Fußball International
„Fake News“
So cool reagiert Neymar auf Barcelona-Gerüchte
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.