Do, 20. September 2018

"Heiße Beinchen ..."

11.10.2016 11:35

Robert Kratky moderiert im Tennisrockerl

"Heiße Beinchen ..." Robert Kratky kann sich auf der Facebook-Seite von Ö3 vor Komplimenten kaum retten, nachdem er ein Video von sich im knappen, transparenten Tennisröckchen von Babsi Schett gepostet hat. Wie es dazu kam?

Ex-Tennisspielerin Barbara Schett-Eagle war Dienstagfrüh zu Gast bei Robert Kratky im Ö3-Wecker und machte mit ihm ein Quizspiel. Gespielt wurde um eines ihrer kurzen, weißen Tennisröckchen, die sie in ihrer aktiven Turnierzeit getragen hat. Kratky gewann das Rockerl und bot der Sportlerin an, dieses einmal kurz für ein Foto "fürs Schlafzimmer" für sie anzuziehen.

Gesagt getan, im grauen T-Shirt zum transparenten Rock aus Lochspitze, zu der der Starmoderator schwarze Socken und klassische Adidasturnschuhe kombinierte, schwang er für Schett-Eagle den Tennisschläger. Das Video jedenfalls entzückt die Fans. Sogar "heiße Beinchen, Herr Kratky" und "fesch ist er da" ist unter den Kommentaren zu lesen ...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.